Backen, Kuchen, Süßes

Leichte und Lockere Vanille – Sahne – Brioche


Des Öfteren hab ich nun schon die Vanille – Sahne – Brioche gebacken und möchte euch heute einmal das Rezept dazu vorstellen. Das besondere daran ist , sie sind absolut leicht und fluffig und schmecken himmlisch nach Vanille. Ich glaube ich  hab sie schon 15 mal gebacken und meine Familie bekommt einfach nicht genug davon. 

Am besten schmecken sie, finde ich wenn sie gleich  aus den Ofen kommen am besten.
Denn da sind sie noch schön warm und locker. Ich esse sie am liebsten mit einer selbst- gemachten Erdbeermarmelade. Meine Kinder wie könnte es sein mit Nutella und mein Mann mit Butter. Dazu eine Tasse Kaffee und da fühlt man sich fast wie in Frankreich.

Man benötigt für ca. 25 Brioche

– 560 g Mehl
– 130 g Zucker
– 30 g frische Hefe
– 2 TL flüssige Vanillesoße
– 300 ml erwärmte Sahne
– 1 Prise Salz
– 3 Eier
– 1 Eiweiß
– 2 EL Milch

Zum bestreichen der Brioche : 2 Eigelbe und 2 EL Milch
                                

Zubereitung:
Das Mehl in eine Schüssel hinein sieben.
Zucker, Hefe, flüssige Vanillesoße sowie die erwärmte Sahne sowie die Eier und das
1 Eiweiß nach und nach dazugeben. Alles zu einem Teig verkneten.

Den Teig abdecken und 1 Stunde an einen warmen Ort gehen lassen.
Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal mit der Hand durchkneten,  kleine Kugeln (Durchmesser 4 cm) formen.
Muffinform mit Backpapier auslegen und jeweils 3 Kugeln hineingeben.  

Nochmals ca. 1 Stunde zugedeckt mit einen Handtuch ruhen lassen.
Die Eigelbe mit der Milch verrühren und die Brioche damit einpinseln. 
Den Backofen auf 180° Grad vorheizen und auf mittlere Schiene 20 Minuten backen.