Hauptspeise, Jamie Oliver 30 Minuten, Salate, Vegetarisch

Jamie Oliver 30 Minuten Menü – Cremiger Pilzrisotto, Spinatsalat, schneller Käsekuchen im Becherglas

Jamie Oliver 30 Minuten Menü - cremiger Pilzrisotto

 

Es war wieder einmal Zeit für ein „ Jamies 30 Minuten Menü“. Diesmal hab ich mich für das cremige Pilzrisotto, Spinatsalat, schneller Käsekuchen im Becherglas entschieden. Erst wollte ich ja Fisch machen, aber da sagte meine Familie nein, wollten sie nicht. Also bin ich erst einmal einkaufen gegangen.

Das Rezept ist für 4 Personen gedacht, aber es reicht auch für 6 PersonenBevor man anfangen soll, stellt man sich alle Zutaten und Küchenwerkzeuge bereit. Den Wasserkocher füllen und einschalten. Einen großen breiten Topf auf mittler Hitze stellen. Backofengrill auf Maximum vorheizen. Vier Beckergläser ins Gefrierfach stellen. Die Küchenmaschine das Bügelmesser einsetzen.

Jetzt kann es schon losgehen mit dem Jamie Oliver 30 Minuten Menü 

Cremiger Pilzrisotto, Spinatsalat, schneller Käsekuchen im Becherglas

 
Jamie Oliver 30 Minuten Menü - cremiger Pilzrisotto
 
Jamie Oliver 30 Minuten Menü - cremiger Pilzrisotto

 

Jamie Oliver 30 Minuten Menü Cremiger Pilzrisotto, Spinatsalat, schneller Käsekuchen im Becherglas
Rezept drucken
Portionen
4
Kochzeit
30 Minuten (Wenn Ihr schnell seid)
Portionen
4
Kochzeit
30 Minuten (Wenn Ihr schnell seid)
Jamie Oliver 30 Minuten Menü Cremiger Pilzrisotto, Spinatsalat, schneller Käsekuchen im Becherglas
Rezept drucken
Portionen
4
Kochzeit
30 Minuten (Wenn Ihr schnell seid)
Portionen
4
Kochzeit
30 Minuten (Wenn Ihr schnell seid)
Zutaten
Pilzrisotto
Spinatsalat
Käsekuchen im Becherglas
Portionen:
Anleitungen
Risotto
  1. Zwiebel schälen und halbieren. Sellerie putzen und waschen. Das Gemüse mit den Steinpilzen in der Küchenmaschine fein zerkleinern. Mit etwas Olivenöl in den Topf geben und regelmäßig umrühren.
Salat
  1. Pinienkerne in einer großen ortsfeste Pfanne bei mittlerer Hitze unter gelegentlichen Rühren leicht goldgelb rösten. In einem Schälchen zur Seite stellen.
Risotto
  1. Risotto Rosmarin abbrausen, trockentupfen, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Mit dem Reis in den Topf streuen und 1 Minute rühren. Weißwein zugießen, den Brühwürfel hineinkrümeln und weiterführen, bis der Wein aufgesogen ist. Salz pfeffern, dann 1 Tasse kochendes Wasser unterrühren. Ab jetzt ist Multitasking gefragt: Ihr müsst nämlich in den nächsten 16-18 Minuten ungefähr jede Minute 1 kräftigen Schluck heißes Wasser (oder Brühe) in den Risotto rühren-insgesamt etwa 1 Liter. Dabei aber mit den anderen Gerichten weitermachen. Durch regelmäßiges Rühren wird die stärke aus dem Reis gelöst, was den Risotto cremig, saftig und nicht klebrig macht.
  2. Die Pfanne (von den Pinienkernen) stark erhitzen. Die frischen Pilze putzen und klein schneiden. Die Hälfte zum Risotto geben, den Rest mit 1 kräftigen Schuss nativem Olivenöl, Salz und Pfeffer in die Pfanne füllen und den Knoblauch dazulernen. Etwas Thymian unter die Pilze in der Pfanne rühren. Pfanne vom Herd nehmen. Restlichen Thymian über das Risotto streuen.
Käsekuchen
  1. Die Butter in einer mittelgroßen Pfanne bei starker Hitze zerlassen. Inzwischen Nüsse und Ingwerkekse in ein sauberes Küchentuch wirken und mit einem Teigroller zu Krümel schlagen. Schale der Zitrone fein abtreiben. Die geschmolzene Butter vom Herd nehmen, Krümelmischung und Zitronenschale einrühren. Die Gläser aus dem Gefrierfach holen, die Keks-Nuss-Masse auf die verteilen und die Masse etwas festdrücken
Risotto
  1. Die Pilzpfanne im obersten Teil des Ofens unter den Grill schieben. Den Risotto weiterhin rühren!
Salat
  1. In einer großen Salatschüssel 1 EL Balsamico-Essig, den Saft der 1/2 Zitrone, 3 EL natives Olivenöl sowie Salz und Pfeffer mit den Linienkernen vermischen, abschmecken. Spinat und Minze waschen und trocknen. Die Spinatblätter bündelweise mit einem Teil abgezupfeter Miniblätter grob in 1 cm breite Streifen schneiden. Die getrockneten Tomaten grob hacken., die Gurken waschen und mit einer Gabel längs einritzen, dann halbieren und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Alles in die Schüssel gebe, auf den Tisch stellen, erst kurz vor dem Essen durchheben.
Käsekuchen
  1. Jeweils 1 gehäuften TL Leimen Curd auf den Krünelboden in der Gläser setzen und Himbeeren drauflegen. In einer kleinen Schüssel Frischkäse oder Mascarpone mit der Vanille und 1 Spitzer Milch verrühren. Puderzucker und noch etwas Milch dazugeben, alles zu einer weichen Creme rühren. Auf die Gläser verteilen, etwas Schokolade darüber raspeln und bis zum Servieren beiseite stellen.
Risotto
  1. Wenn die Pilze goldbraun und knusprig sind, aus dem Ofen nehmen, den Grill abschalten. Der Risotto sollte mittlerweile dickflüssig und cremig sein. Die Butter einrühren, den Großteil des Parmesans fein drüberreiben, 1 kräftigen Spritzer Zitronensaft hinzufügen, salzen und pfeffern. Bei Bedarf noch etwas mehr heißes Wasser (oder Brühe) einrühren. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln, schnell hacken und zur Hälfte über den Risotto streuen, den Rest über die Pilze in der Pfanne. Den Risottotopf zugedeckt mit der Pilzpfanne zu Tisch bringen.
Servieren
  1. Den Salat durchgeben. Risotto auf Teller verteilen, die knusprigen Pilze drauf anrichten und reichlich Parmesan darüber reiben.

 

Jamie Oliver 30 Minuten Menü - cremiger Pilzrisotto
  
 
Jamie Oliver 30 Minuten Menü - cremiger Pilzrisotto

Zum Einkauf:

Ich hab alles bekommen, wenn man in einem Großmarkt geht. Bezahlt hab ich diesmal 18,90 €. Das teuerste waren die gemischten Pilze, getrockneten Steinpilze und das Lemon Curd. 

Beim Lemon Curd musste ich übrigens erst mal googeln, was es ist und wie es aussieht. Aber zu finden es bei der Marmelade. Ein paar Grundzutaten hatte ich schon zuhause. Das Essen finde ich nicht gerade ein billig. Eins vorneweg, hier hätten noch 3 Personen mit essen können, und das obwohl wir 4 ½ Personen sind, blieb doch viel übrig. 

Das Risotto war einfach zu kochen, man musste alle paar Minuten Brühe hinein gegeben und immer schön umrühren. Warum man die Hälfte der Pilze separat braten muss im Ofen, ist mir rätselhaft. Denn zum Schluss laden sie auf dem Teller zum Risotto. Geschmacklich war es sehr gut.

Bei dem Salat fand ich die getrockneten Tomaten nicht so gut darin, fühlte sich komisch an beim hineinbeißen, da nehme ich lieber frische, was ich dann auch tat. 

Zum Käsekuchen oder der sollte ich eher sagen ,Kekse-Mascarpone-Himbeeren Creme . Hier ist weder was von Käsekuchen zu schmecken noch hat es irgendetwas damit zu tun. Aber trotz des Namensfehler, geschmeckt hat es allen super lecker und erfrischend!