Backen, Süßes

Der Tag der Apfel-Pekannüsse-Cranberry-Cookies

 Apfel-Pekannüsse-Cranberry-Cookies
 
Es gibt Tage, da hat man Lust zu backen und so erging es mir diese Woche wieder einmal.  Zum Glück hatte ich alle Zutaten schon zuhause und musste nicht noch schnell einkaufen gehen. Es ist schon erstaunlich was ich mittlerweile schon für Backwaren und Backutensilien zuhause habe, von denen ich vor ein paar Jahren gar nicht wusste, was man damit machen kann.
 
Da diese Apfel-Pekannüsse-Cranberry-Cookies so gut angekommen sind, möchte ich euch heute dieses tolle und einfaches Rezept vorstellen. Das Rezept reicht fü ca. 15 Cookies und dauert gerade einmal 25 Minuten, dann können sie auch schon gegessen werden.
 

Apfel-Pekannüsse-Cranberry-Cookies

  • 200 g  weiche Butter 
  •   50 g  Zucker 
  •   50 g brauner Zucker
  •            etwas Salz
  • 230 g  Mehl
  • 1/2 TL  Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL  Natron
  • 50 g getrocknete Apfelringe
  • 60 g Pekannüsse
  • 50 g getrocknete Cranberrys
 
Apfel-Pekannüsse-Cranberry-Cookies

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 160°C vor.

Nun gebt ihr die weiche Butter sowie die beiden Zuckersorten und eine Prise Salz in eine Schüssel und entweder mit dem Handrührer oder Küchenmaschine verquirlt ihr das ganze. Danach wird das ganze mindestens 8 Minuten cremig-weiß aufschlagen.
 
Jetzt wiegt ihr das Mehl, Backpulver sowie das Natron ab und rührt das ganze in mehreren Portionen unter die Masse rühren.
 
Die Apfelringe würfelt ihr nun fein. Die Pekannüsse müssen grob gehackt und anschließend mischt ihr die Äpfel, Nüsse und die Cranberrys unter denTeig.
 
Apfel-Pekannüsse-Cranberry-Cookies
 
 
Mit einem Esslöffel werden nun mittelgroße Teigportionen auf 2 mit Backpapier belegte Bleche geben, dabei mindestens 3 cm Abstand lassen sonst backen sie zusammen. 
Das Backblech auf die 2.Schiene von unten ca. 13 Minuten schieben und nun die Apfel – Pekannüsse -Cranberry – Cookies backen, bis die Cookies hellbraun sind. Aus den Backofen nehmen und auskühlen lassen.
 
Ihr werdet schnell feststellen, dass die 15 Apfel-Pekannüsse-Cranberry-Cookies viel zu schnell weg sind. Denn sie schmecken einfach köstlich Süß und fruchtig.

blogparade_cranberries_quer

Ein guter Grund sie wieder zu backen!