Cheescake, Kuchen, Süßes

Ein himmlischer Marzipan Cheesecake

Marzipan Cheesecake
 
Normalerweise wollte ich diesen Marzipan Cheesecake aus dem Backbuch Let´s Bake von Cynthia Barcomi gar nicht backen. Aber als ich so da saß und das Buch so durchblätterte kam meine Tochter dazu und fragte, was ich daraus backe. Ich sagte ich die Mississippi Mud Pie ( Schokoladen-Torte aus Mississippi). Darauf sie – nicht schon wieder Schokotorte.
Ja, und so kam es das wir dann gemeinsam das Backbuch Let´s Bake durchblätterten. Nicht lange und sie hatte etwas gefunden. Wie konnte es auch anderes sein – es war der Marzipan Cheesecakes. Das hatte ich mir fast schon gedacht, denn unsere Tochter ist ein großer Fanatiker was Marzipan betrifft. Schenkt man ihr zum Beispiel ein Marzipan Schwein, dauerte es keine fünf Minuten und das Schwein ist verdrückt. Andere würden es hinstellen und anschauen, aber unsere Tochter würde es gleich essen, egal wie schön es ist.
 
Marzipan Cheesecake
 
Aber wenn ich ihn schon backe meinte ich zu ihr, dann hilfst du mit- ist ja sozusagen dein Marzipan Cheesecake. So standen wir nun zu zweit in der Küche und rührten. Als er dann endlich fertig war und auf den Tisch stand (übrigens nach 4 Stunden warten und einer schleichenden Tochter um den Kühlschank) konnte man ihn essen.
Ihr hättet mal das Gesicht unserer Tochter sehen sollen, als sie das erste Stück vom Cheesecake Marzipan gegessen hatte – es war Engelsgleich. Er schmeckt himmlisch, locker und leicht. Die 200 g Marzipan die sich darin verstecken, schmeckt man super gut heraus. Ein Kuchen denn ich mit Sicherheit nochmals backen werde.
Das Rezept zum Marzipan Cheesecakes / Käsekuchen mit Marzipan
 
Marzipan Cheesecake
 
Die Zutaten
Für den Boden
  • 30 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • ½ TL Backpulver
  •   1 Prise Salz
  • 50 g gemahlene Mandeln
  •   3 Eier, getrennt
  • 70 g Zucker
  • 60 ml Orangensaft
  •   1 EL abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange
  •   2 EL Zucker für die Eiweiß
Füllung- 
(alle Zutaten sollten 
Zimmertemperatur
haben)
  • 750 g Frischkäse
  • 200 g Marzipan
  • 150 g Zucker
  •     4 Eier
  • 200 g saure Sahne
  •     1 EL Stärke
Zubereitung vom Marzipan Cheesecake
 
Marzipan Cheesecake
 
Der Boden
Ofen auf 180 °C vorheizen, Backform ausbuttern. Mehl, Stärke, Backpulver, Salz und Mandeln in einer Schüssel mischen.
Eigelb in einer zweiten Schüssel mit einem elektrischen Mixer auf hoher Stufe 2 Minuten lang verschlagen. Bei laufendem Mixer den Zucker einrieseln lassen, dabei immer weiterschlagen, bis sich dicke, hellgelbe Bänder bilden (etwa 5 Minuten). Dann Orangensaft und Schale hineinrühren. Mehl-Mandel- Mischung über die Masse sieben und mit einem Teigschaber einrühren.
Eine Metallschüssel mit Essig und Salz auswischen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz mit einem elektrischen Mixer auf hoher Stufe schaumig schlagen. Die restlichen 2 EL Zucker hinzufügen und weiterschlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Etwa ein Drittel des Eiweiß zum Auflockern in den Teig rühren, dann behutsam das restliche Eiweiß unterheben. Keine Sorge, wenn ein paar weiße Flecken bleiben. Das Eiweiß sollte nicht zusammenfallen.
 
Marzipan Cheesecake
 
 
Den Teig in die Backform geben. Backen (ca. 10 Minuten), bis die Mitte des Kuchens, wenn man leicht draufdrückt, zurückfedert. In der Backform auf einem Rost abkühlen lassen.
Nachdem die Form abgekühlt ist, für das Wasserbad vorbereiten: mit zwei Bahnen Alufolie kreuzweise von außen umwickeln und abdichten.
Marzipan Cheesecake
Füllung des Marzipan Cheesecake 
Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Frischkäse, Marzipan und Zucker mit einem Handmixer glatt rühren. Die restlichen Zutaten nacheinander hinzufügen.
Die Backform auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens auf ein tiefes Backblech oder in einen Bräter stellen. 2 cm kochend heißes Wasser. 50 Minuten backen. Der Kuchen wird noch etwas wackelig sein. Das ist richtig so! Die Alufolie entfernen, mit einem dünnen Messer am Rand des Kuchens entlangfahren um ein Aufreißen zu verhindern.
2 Stunden auf einem Gitter abkühlen lassen, bis der Kuchen Zimmertemperatur hat, dann in den Kühlschrank stellen (4–6 Stunden). Den Kuchen auf keinen Fall sofort nach dem Backen in den Kühlschrank stellen, sonst weicht der Boden durch!
Euch allen wünsche ich noch einen schönen Sonntag !
Eure Tina-Maria