Backen, Kuchen

DerGugl – Heute gibt es kleine Schoko – Orangen Gugl

Rezept - DerGugl - Heute gibt es kleine Schoko - Orange Gugl

 

Vor einiger Zeit habe ich zum Geburtstag von einer Freundin mein erstes „DerGugl Set“ geschenkt bekommen. Es handelt sich um die Ausgabe DerGugl – Feine Kuchenpralinen. Es war das erste Set was damals zu kaufen gab. Mittlerweile gibt es noch drei andere DerGugl im Handel.

Das Set enthält ein Buch mit ca. 64 Seiten in gebundener Ausgabe und einer rosa Silikonform mit 18kleinen mini Gugl. Insgesamt gibt es 20 unterschiedlichste Gugl Rezepte, die teilweise mit Bildern abgebildet sind. Die Rezepte sind in vier Kapitel eingeteilt. Von “Somalischer Leichtigkeit”, ” Die Zeit der Aromen” und ”Die klassische  Phase” bis hin zu “Gugl hoch zwei”, ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Mittlerweile habe ich schon fast alle Rezepte aus dem DerGugl  nachgebacken und habe natürlich
auch einige Favoriten gefunden, die leicht und einfach zu backen sind. Da 18 kleine Gugl schnell
weg sind bei uns muss ich teilweise das drei Fache an Menge des Rezeptes backen, so gut
kommen diese kleine feine Kuchenpralinen bei uns sowie auch bei Freunden gut an.
 Auch als Mitbringsel zum Geburtstag sind sie sehr beliebt was ich feststellen musste.

Rezept - DerGugl - Heute gibt es kleine Schoko - Orange Gugl

Anbei nun das Rezept für 18 Schoko – Orange Gugl

Zutaten:

  •   20 g Butter und Mehl für die Form
  • 100 g Butter
  •   15 g Marzipanrohmasse
  •   50 g Puderzucker
  • angetriebene Schale von 1/2 unbehandelten Orangen
  • 1 EL Grand Marnier
  • 2      Eier (M)
  • 70 g gemahlene Haselnüsse
  •         Butter zum Anrösten
  • 10 g Kartoffelstärke
  • 20 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver

Zubreitung:

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben zum verarbeiten.

Gugelformen ( Ich habe diese Set DerGugl ) einfetten mit Mehl betäuben. Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit der Marzipan erhitzen und mit dem gesiebte Puderzucker, dem Abrieb der unbehandelten Orangen und Grand Marnier zu einer schaumigen Masse verrühren. Die der einzeln unterrühren, bis die Masse homogen ist.

Die Nüsse in wenig Butter vorsichtig anrösten und dem Teil zugeben. Nun die Kartoffelstärke, Mehl und Kakao vermischen und anschließend unter die Masse heben.

Teig in die Gugelformen füllen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel  ca. 13 Minuten backen. Anschießend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken !

Eure Tina-Maria
 

Follow my blog with Bloglovin