Backen, Kuchen

Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta – Oder der frühe Vogel…

IMG.Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta-4

Am Samstag stand meine kleine Küchenhilfe und ich schon frühzeitig in der Küche und haben einen Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta gebacken. Eigentlich ist das Wochenende bei uns ein „Ich schlaf heute mal länger Tag“, doch diesmal war er schon um 8 Uhr für mich vorbei, denn ich musste in die Küche.

Ich wurde von unserer Tochter geweckt, mit den Worten: „Mama aufstehen, wir wollten doch den Muttertagskuchen backen!“ Wer wünscht sich das nicht so sehr, es gibt doch nichts Schöneres, oder? Dabei hätte ich so gerne noch eine Stunde länger geschlafen. Also bin ich aufstanden habe mir schnell  eine Jeans und T-Shirt übergeworfen ein Duett gemacht und auf ging es in die Küche. Dort stand meine kleine Küchenhilfe, ich konnte es kaum glauben in voller Montur mit Schürze und Kochmütze. Ein Bild für die Götter, das musste doch fotografiert werden.

Bildschirmfoto 2015-05-12 um 22.51.51

Auch standen fast alle Zutaten schon bereit, wie Eier, Mehl, Zucker, Salz und die Küchenwaage. Ja, da war aber eine  schon sehr fleißig und voller Tatendrang und das um Halbneun an einen Samstag. Erst mal einen Kaffee zum wach werden, dachte ich mir, bevor es losgeht mit dem Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta.  Nachdem ich das getan hatte, war auch ich bereit und es konnte den Schneebesen geschwungen werden.

IMG_Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta

Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta

Teig:

  • 200 g Butter
  • 1 TL Bio-Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier (Gr.M)
  • 125 g Mehl
  • 150 g gemahlene Pistazien
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 120 g Zitronenjoghurt

Belag:

  • 6 EL Holunderblütensirup
  • 3 EL Erdbeerkonfitüre
  • 300 g Ricotta
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Sofort-Gelatine (für 500 g Sahne)
  • 4-5 EL Puderzucker
  • 200 g Sahne
  • ca. 600 g Erdbeeren
  • eventuell 4 EL Erdbeer-Limes
  • Außerdem Semmelbrösel

IMG_Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta-1

Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta

Ofen auf 180 Grad vorheizen(Umluft: 160 Grad) runde Springform mit Rohrbodeneinsatz ( 22 cm) fetten, mit Bröseln ausstreuen. Butter, Zitronenschale, Salz, Zucker hellcremig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Pistazien, Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Joghurt in 2-3 Portionen kurz unterrühren. In der Form etwa 45 Minuten backen. Rausnehmen und Abkühlen lassen.

Kuchen auslösen, eventuell Oberfläche gerade schneiden. Kuchen dann waagerecht halbieren. Mit 3 EL Holunderblütensirup beträufeln, Konfitüre aufstreichen, wieder zusammensetzten. Ricotta durch ein feines Sieb streichen. Mit Zitronensaft, Rest Holunderblütensirup und Gelatine kräftig aufschlagen, Puderzucker unterrühren, Creme abschmecken. Sahne steif schlagen und unter die Ricottamasse unterheben.

Den Kranz auf eine Tortenplatte setzen, mit der Ricottasahnecreme umhüllen. Nun den Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta mindestens 1 Stunde kalt stellen. Vorm Servieren Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und in Stücke schneiden. Erdbeeren auf dem Kuchen anrichten und mit Erdbeere-Limes beträufeln und gehackte Pistazien darübertreuen.

Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta-2

Einen schönen Mittwoch wünsche ich euch !
Eure Tina-Maria