Backen, Kuchen

Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten

 

Wenn die Mama einen Kuchen zum Muttertag bekommen hat, den sie übrigens selbst gebacken hat, dann bekommt der Papa zum Vatertag auch einen. So war die Devise unserer kleinen Tochter. Gleichberechtigung für alle. So bekam Papa leckere und fruchtige Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten.

Der einzige Unterschied zu meinen Muttertagskuchen, er musste nicht selber backen, sondern die Damen (die kleine Hexe und ich) standen in der Küche und haben wieder einmal den Schneebesen geschwungen für diese Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten. Ich glaube wenn, mein Mann ihn gebacken hätte, wäre es nichts geworden und die Küche hätte danach ausgesehen, wie ein Schlachtfeld. Dafür ist er halt handwerklich besser als ist, was auch sehr praktisch ist. So hat halt jeder sein Gewissen Vorteile bei uns. Ist es bei euch auch so?

IMG_Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten

Aber zurück zu den Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten.Ich kann sie euch nur empfehlen. Erstens sind sie einfach zu backen und zweitens ihr werdet sie lieben. Allein der leicht, lockere Teig ist einfach himmlisch und diese Füllung mit dieserRhabarber-Sahnecreme ist zum Schüssel auslecken göttlich.

Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten für 10 Schnitten

IMG_Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten 3

Für den Teig und Baiser:

  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 175 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 75 g Mandelblättchen
  • Backpapier für das Backblech

Für die Füllung:

  • 600 g Rhabarber
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver zum Kochen
  • 300 ml Apfelsaft
  • 80 g Zucker
  • 250 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnefestiger

IMG_Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten 2

Zubereitung für die Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten

Backofen auf 160° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für den Teig die Eier trennen. Butter und 150 g Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 5 Min. cremig rühren. Die Eigelbe unterrühren. Mehl, Backpulver, Vanille und Zitronenschale mischen und kurz unterrühren. Den Teig auf das Blech geben und mit dem Teigschaber gleichmäßig verstreichen.

Für das Baiser die Eiweiße steif schlagen, dabei übrigen Zucker unter Rühren einrieseln, bis das Baiser dick und glänzend ist. Das Baiser auf den Teig streichen und mit Mandelblättchen bestreuen. Im Backofen (unten, Umluft 140°) ca. 30 Min. backen. Den Kuchen herausnehmen und in ca. 30 Min. auskühlen lassen.

Inzwischen für den Belag den Rhabarber putzen, waschen, schälen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Puddingpulver und 5 EL Apfelsaft verrühren. Übrigen Apfelsaft, 50 g Zucker und Rhabarber aufkochen und ca. 2 Min. kochen lassen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und aufkochen lassen, den Topf vom Herd nehmen und das Kompott abkühlen lassen.

Sahne mit übrigem Zucker und Sahnefestiger steif schlagen. Die Sahne behutsam unter das kalte Rhabarberkompott heben. Die Teigplatte quer halbieren. Die Rhabarbercreme auf die untere Hälfte streichen. Die obere Hälfte darauflegen und den Kuchen 2-3 Std. ziehen lassen.

IMG_Rhabarber-Mandel-Baiser-Schnitten 1

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende !
Eure Tina-Maria