Backen, Kuchen

Matcha Mascarpone Cocos Cake

Ich habe es mir nicht nehmen lassen und habe mal versucht mit dem Matcha Tee zu backen. Ja, ihr habt richtig gelesen „backen“. Zwar kann man ihn auch trinken, aber ich bin noch einen Schritt weiter gegangen und habe es einfach mal gewagt. Mit dem Matcha Tee habe ich einen Matcha Mascarpone Cake gebacken und dieses Rezept muss ich euch einfach vorstellen.

Das besondere an diesen Kuchen ist, das es ein kleiner No Bake Cake ist. Dieser Matcha Mascarpone Cake hat ein paar Geschmacksrichtungen , die wie ich finde sich sehr gut miteinander verbindet lassen und das finde ich sehr interessant. Das ist übrigens ein China Koch-Matcha Japanese Style von shamild. Dieser Matcha eignet sich, dank seines kräftigen Geschmacks hervorrangend zum Kochen und Backen. 

IMG_ Matcha Mascarpone Cake

Da wäre zum einen ein knuspriger Boden aus Keksen und gehackten Mandeln und Nüssen, eine helle Schicht aus einer Mascarpone -Sahne Masse und eine grüne Schicht mit dem Matcha Tee. Eine gewagte Kombination, aber das musste probiert werden und ich kann euch versprechen, es lohnt sich. Auch die Farbe finde ich einfach genial. Bis jetzt hatte ich noch nie einen „Grünen“ Kuchen gebacken.

Matcha Mascarpone Cocos Cake

IMG_Matcha Kuchen

Für den Boden

  • 100 g gehackte Mandeln
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 150 g Kokosraspeln
  • 50 g Butter

Für die Creme

  • 250 g Sahne
  • 350 g Mascarpone
  • 150 g Jogurt
  • 2 EL Zucker
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL Matchapulver (China Koch-Matcha Japanese Style)
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL Kokosraspel

Zubereitung

Die Butter schmelzen und alle Zutaten für den Boden zusammen hineingeben und vermischen. Alles gebt ihr in eine 20 cm Springform und anschließend drückt ihr alles schön feste. Das gebt ihr dann für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Als nächstes schlagt ihr die Sahne steif. Dann gebt ihr die Mascarpone, Jogurt, Zucker und den Limettensaft in eine separate Schüssel und vermischt alles zur einer glatten Masse. Nun hebt ihr anschließend die Sahne unter die Mascarpone-Johurt-Creme. Verteilt diese Creme auf zwei Schüsseln. Jetzt rührt ihr in die eine Hälfte das Matchapulver unter die eine Masse und stellt diese in den Kühlschrank.

Die andere Hälfte der weißen Mascarpone-Johurt-Creme verteilt ihr nun auf den Boden und stellt ihn für 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank. Später verteilt ihr die Match-Mascarpone-Johurt-Creme auf die weiße Mascarpone-Johurt-Creme und stellt diese für weitere  1 1/2 Stunden in den Kühlschrank.

Zum Schluss, bevor ihr den Matcha Mascarpone Cake serviert, verteilt ihr die Kokosapseln auf den Kuchen.

[printfriendly]

IMG_Matcha Kuchen2 IMG_Matcha Kuchen1

Einen schöne Woche wünsche ich Euch allen noch!
Eure Tina-Maria