Backen, Buchvorstellung

Buchvorstellung: Cynthia Barcomi – Backen I love baking

 

IMG_Buchvorstellung- Cynthia Barcomi - Backen I love baking

Cynthia Barcomi- Wer kennt sie nicht? Bei mir ist sie schon lange zuhause bzw. in meinem Bücherregal. Jetzt habe ich das Cynthia Barcomi „Backen I love baking“ erst seit ein paar Wochen, aber es ist definitiv eins meiner Lieblingsbackbücher von Ihr. Bisher habe ich 4 Backsachen ausprobiert (Snickerdoodles, Chocolate Swirl Babka, Bananenbrot, Früchtepizza) und alles hat perfekt und einwandfrei geklappt.

Komisch, dass ich es mir  erst jetzt gekauft habe, dabei ist es seit 2010 schon auf den Markt. Naja, man muss ja auch nicht immer ein Buch kaufen, wenn es gerade Neu erscheint. Ich auf jeden Fall liebe ich amerikanische Backwaren, wie man sie in Coffe-Shops in aller Welt erhält, und weil ich schon einige Buch von Cynthia Barcomi habe musste ein viertes zu meiner Sammlung dazu.

Nach dem großen Erfolg ihres ersten Backbuchs legt sie nun mit 70 ganz neuen Rezepten nach: süße Leckereien und herzhafte versuchen, schnell Kekse für jeden Tag, Muffins fürs Frühstück oder für zwischendurch, beeindruckende Torten für besondere Anlässe-alles wieder ganz einfach nachzubacken.

IMG_Buchvorstellung- Cynthia Barcomi - Backen I love baking

Mosaik Verlag (1.03.2010)
Preis: 17,95€
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Größe /Gewicht 15 x 2,1 x 27,8 cm

Das Buch hat Rezepte für:

  • Muffins
  • Scones
  • Bread, Quick Breads & Pizza
  • Spreads & Butters
  • Cakes & Pies
  • Bar Cookies & Cookies
  • Ice Cream

Zudem gibt es eine kleine Einleitung und diveres Tipps, von denne mir die meisten bekannt waren. Wie z. B. der Hinweis, dass man keinesfalls fettärmere Produkte verwenden sollte. Und leider stimmt das beim Backen auch.

IMG_Buchvorstellung- Cynthia Barcomi - Backen I love baking 1

Inhalt : Cynthia Barcomi – Backen I love baking

Man blättert durch und möchte am liebsten gleich alles machen, so erging es mir als ich das Cynthia Barcomi „Backen I love baking“ in der Hand hielt. Die Gestaltung des Buches und auch die Bilder  sind sehr schön gestaltet und die kleinen Geschichten die bei jedem Gericht stehen macht auch das durchblättern schon Spaß. Jedes Rezept wird auch immer von einem Bild begleitet (was mir ja immer sehr wichtig ist, so sieht man wie es auch zum Schluss aussehen muss).

Buchvorstellung- Cynthia Barcomi - Backen I love baking2

Buchvorstellung- Cynthia Barcomi - Backen I love baking-7

Ihre Rezepte sind immer simple und ausführlich beschrieben. Man bekommt die Zutaten überall und sie sind gut erklärt. Man kann einfach nicht Falsch machen. Es gibt zudem immer wieder sehr hilfreiche Hinweise, wie den Teig halbieren und einfrieren oder welchen Topf man verwenden sollte bei den Soßen zum Beispiel.

Buchvorstellung- Cynthia Barcomi - Backen I love baking-6

Buchvorstellung- Cynthia Barcomi - Backen I love baking 9

Testrezepte

Aus diesen Buch habe ich auch wieder Rezepte einige  ausprobiert, die ich euch noch zeigen möchte.

Chocolate Swirl Babka Rezept von Seite 53. Er braucht etwas länger, weil der Hefeteig gehen muss, aber es rentiert sich, drauf zu warten. Ich habe etwas mehr Schokolade hineingetan, da mir 150g Zartbitterschokolade zu wenig waren.

Cynthia Barcomi „Backen I love baking“ -1

Die Snickerdoodles –  Rezept von Seite 120 haben wahrlich das Zeug zu meinen neuen Lieblingskekse zu werden. Sie sind einfach gemacht und superlecker! Schön buttrig – zimtig!  Kleiner Hinweis, damit sie nicht zu groß werden. Nehmt am besten nur 10 Gramm pro Keks, dann hat er die perfekte Größe.   

IMG_3407

 

Fazit  

Das Backbuch Cynthia Barcomi „Backen I love baking“ ist richtig gut geschrieben und die Rezepte sind übersichtlich und lassen sich gut nachbacken.

Absolut enttäuscht war ich jedoch, dass Cynthia Barcomi, die im „Backbuch“ noch ausdrücklich von der Verwendung von billigem Vanillin abrät, in Backen I love baking das Vanille-Aroma der Firma, mit der sie inzwischen kooperiert, empfiehlt. Dieses Aroma ist meiner Meinung nach, vielleicht ein Trick hochwertiger als Vanillin, aber trotzdem nicht vergleichbar mit reinem Vanillezucker und vor allem auch unnötig.

Für diejenige, die sich entscheiden müssen, ob sie dieses oder das erste Backbuch von Cynthoa Barcomi kaufen, würde ich defektiv dieses Buch empfehlen, aber auch das erste „rote Backbuch“ ist super.

Hat von euch schon jemand in das Backbuch Cynthia Barcomi „Backen I love baking“ reingeschaut? Oder schon zuhause? Was sagt ihr dazu?