Salate, Vegetarisch

Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille

IMG_Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille

Kaum hat das neue Jahr begonnen, setzte ich doch eins meiner guten Vorsätze in die tat um und ernähre mich gesunder und der Anfang hat dieser Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille gemacht. Er schaut nicht nur gut aus, sondern duftet auch noch wunderbar appetitlich.

Nachdem der Weihnachtsstress, mit dem vielen göttliche Essen und die Weihnachtsplätzchen Dosen vorbei sind bzw. auch leer sind, darf es wieder etwas gesünder zugehen bei uns, ehrlich gesagt, es muss. Denn die Feiertage habe auch bei mir seine Spuren auf der Hüfte hinterlassen und die müssen jetzt wieder weg. Immerhin muss ich ja wieder in meine Lieblingsjeans reinpassen, ohne das ich dabei die Luft anhalten muss. Kennt ihr bestimmt auch, oder?

Da hilft nur eins, mehr Gemüse auf dem Teller, weniger Zucker und Fett. Etwas Bewegung, dass heisst bei mir Auto stehen lassen und mal zu Fuß zum Einkaufen gehen außer es regnet, dann nehme ich das Auto. Wann regnet es eigentlich wieder? Ich hoffe, ich kann es einhalten meine guten Vorsätze, zu dem ja das abnehmen ja mitzählt. Alle Jahre nehme ich es mir vor und dann platzt der Traum vom gesunden Leben, von mehr Bewegung und von der gigantischen  Abnahme meinst doch schon Mitte Februar, wenn die Faschingszeit beginnt und ich diese herrlich gefüllten Krapfen backe.

IMG_Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille

Es gibt jederzeit eine Menge sehr vortrefflicher Gründe, sehe guten Vorsätze ein bisschen zu verschieben, und eine Menge Gründe, all  diese Gründe nicht ganz zu ernst zu nehmen. Aber meine Lieblingsjeans, kann ja nicht lange im Schrank liegen bleiben und ich mit irgendwelchen Gummizug Hosen rumlaufen, also, werde ich mich gleich mal in Bewegung setzten, natürlich zu Fuß und laufe zur Post und gebe das Paket ab, auf dass meine Freundin wartet.

IMG_Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille

Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille 

Zutaten für 4-6 Personen

  • 600 g Rotkohl
  • 1-2 EL brauner Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 große gelbe oder orange  Möhre
  • 1 kleine Grapefruit
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 4 EL frisch gepressten Orangensaft
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 kleine Granatapfel

Zubereitung

Rotkohl putzen, waschen, abtropfen lassen und auf einer Küchenreibe in sehr feine Streifen hobeln. Mit 1 EL braunen Zucker, 2 TL Salz und 1 EL Apfelessig durchkneten, bis er glasig wird. Kohl mit Folie abdecken und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Möhre putzen, schälen und nach Belieben längs mit einem Sparschäler in feine Streifen oder Scheiben schneiden. Grapefruit dick schälen, sodass die weiße Haut mit entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten auslösen. Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne rösten, auf einem Teller auskühlen lassen.

Für das Dressing, den Orangensaft, Senf, Salz, Pfeffer, Honig, Mark der Vanilleschote und Olivenöl verquirlen. Kohl abtropfen lassen, mit dem Dressing gründlich vermischen. Grapefruit-Fruchtfleisch und Möhren untermengen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Vorm Servieren den Salat nochmals mit Salz, Pfeffer, Honig und Essig abschmecken. Granatapfel auslösen. Granatapfel- und Kürbiskerne über den Salat streuen und anrichten.

IMG_Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille

 

Eure Tina-Maria