Backen, Nachspeise

Erdbeer-Topfenknödel mit Waldmeistersoße

Erdbeer-Topfenknödel mit Waldmeistersoße

Die Zeit für den Rhabarber ist nun langsam vorbei und wird jetzt durch die Erdbeeren ersetzt. Schade eigentlich, denn ich habe mich gerade so an die rot-grünen Stangen gewöhnt. Jetzt heißt es „Erdbeerezeit!“. Dann wollen wir mal schauen, was man alles damit tolles backen und kochen kann…

Zum Sommeranfang heute, macht ein Rezept, dass ich schon aus Omas Zeiten kenne und zwar Erdbeer-Topfenknödel mit Waldmeistersoße. Gut meine Oma hat diese zwar nicht mit Erdbeeren gefüllt und Waldmeister kannte sie glaub ich auch nicht.. eher Aprikosen und Zwetschgen und dazu gab es eine  klassische selbst gemachte Vanillesoße dazu. Heute … etliche Jahre später macht man ja andere „Rezepte“. Moderner, ausgefallen und  die Teller sind auch nicht mehr so überladen wie früher.

Erdbeer-Topfenknödel mit Waldmeistersoße

Erdbeer-Topfenknödel mit Waldmeistersoße

Wer also jetzt doch Appetit auf Aprikosen bekommen hat, kann diese anstatt den Erdbeeren verwenden. Oder wer eine Erdbeere Allergie hat, so wie eine meiner Freundinnen …die Arme, denke ich immer wenn ich etwas mit Erdbeeren mache … du verpasst was.

Aber so denkt sie vielleicht auch, wenn sie was mit Pfirsichen backt. Da bin ich nämlich Allergisch dagegen. Somit werdet Ihr hier niemals ein Rezept  mit dieser pelzigen  Obstsorte sehen und lesen … Klar, könnte ich was damit backen …. aber ich dürfte es ja nicht Essen und dann  könnte ich euch ja nicht davon erzählen ob der Kuchen, Torte oder das  Eis gut war. Eigentlich  stelle ich ja hier auch nur Rezepte vor, die auch gut schmecken und gut aussehen…

Erdbeer-Topfenknödel mit Waldmeistersoße

Erdbeer-Topfenknödel mit Waldmeistersoße

Für 4 Personen

  • 1 Bund Waldmeister
  • 120 g  Zucker
  • 1/2 Vanilleschote
  • 150 ml Milch
  • 150 g  Sahne
  • 2 TL abgeriebene Bio-Zitroneschale
  • 3 Eigelb
  • 4 Toastbrotscheiben
  • 500 g Speisequark
  • 70 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • Salz
  • 160 g Hartweizengrieß
  • 16 kleine Erdbeeren
  • 70 g Löffelbiskuits
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung

Am Vortag Waldmeister waschen, zum Sträußchen binden. 100 g Zucker und 100 ml Wasser aufkochen, Vanillemark dazugeben. Waldmeister kopfüber in den Sud hängen, über nicht darin ziehen lassen.

Sud in Topf abseihen. Milch Sahne, 1 TL Zitronenschale zugeben, aufkochen. Eigelbe in einer Schüssel verquirlen. Kochenden Waldmeister Mix darunterquirlen, Soße in den Topf geben, erhitzen, bis sie dickflüssig wird. Umfüllen, abkühlen lassen.

Toast entrinden und fein mahlen. Toastbrösel, Quark, 40 g Butter, die Eier, etwas Salz, 1 TL Zitronen schale, 20 g Zucker und 140 g Grieß mit dem Schneebesen verrühren. Teig mindestens 1 Stunde kühlen und quellen lassen. In 16 Portionen teilen.

Ein Brett mit Rest Grieß bestreuen. Erdbeeren waschen, putzen, in jede Teilportion eine Erdbeere drücken. Mit angefeuchteten Händen zu 16 Knödeln rollen, auf das Brett legen. Salzwasser zum Kochen bringen, Knödel bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten ziehen lassen.

Biskuits fein mahlen. Brösel in 30 g Butter anrösten, mit Zimt mischen. Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, mit Zimtbröseln, Waldmeistersoße anrichten. Eventuell mit Erdbeeren frischen Waldmeister garnieren.

Erdbeer-Topfenknödel mit Waldmeistersoße

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag und viel Spaß beim backen-kochen, der Erdbeere-Topfenknödel mit Waldmeistersoße.
Eure Tina-Maria