Backen, Kuchen

Erdbeeren-Charlotte zum Kaffee

 

IMG_9957

Wie wäre es heute mal mit Erdbeeren-Charlotte? Genau diese Frage stellte ich mir an einem Samstag Nachmittag, nachdem ich auf dem Wochenmarkt zwei Schalen Erdbeeren gekauft hatte. Bisweilen hatte ich noch eine eine Erdbeeren-Charlotte gemacht und es wurde höchste Zeit dafür.

Neulich war ich auch im Wald und habe Walderdbeeren gesammelt. Da es aber zu wenige für eine „Große“  Erdbeeren-Charlotte war machte ich zusätzlich noch eine kleine. Einfach auch um das Aroma mal zu vergleichen, da Walderdbeeren ja ganz anders schmecken sollten.  Ja, ich kann es nur bestätigen … es stimmt! Sie schmecken … absolut gigantisch.

Erdbeeren-Charlotte zum Kaffee

Erdbeeren-Charlotte zum Kaffee

Wenn ihr schon einmal großen runden Heidelbeeren gegessen habt und dann die kleinen Heidelbeeren, dann wisst ihr bestimmt, was ich meine. Übrigens … die hab ich auch, als ich die Erdbeeren auf dem Wochenmarkt gekauft habe entdeckt und mitgenommen. Ich konnte einfach nicht widerstehen … Sie haben mich so angelächelt. Mit ihnen hab ich auch schon etwas gebacken, aber das erfahrt ihr ja bald hier.

Erdbeeren-Charlotte zum Kaffee

Nun aber zum Rezept für diese Erdbeeren-Charlotten, die ihr hier sehen könnt. Falls ihr lieber Walderdbeeren noch findet, dann könnt ihr anstatt 700 g Erdbeeren auch 300 g Walderdbeeren verwenden. Diese habe ich für diese kleine Walderdbeeren-Charlotte verwendet. Dazu einfach die Zutaten halbieren und eine 15 runde Backform verwenden, schon habt ihr eine kleine Charlotte.

Ich habe übrigens keine selbst gemachten Biskuitlöffel gebacken, sondern fertige hierfür verwendet. Natürlich kann man sie auch selbst backen, aber muss man das, wenn es auch gut gibt?

Erdbeeren-Charlotte zum Kaffee

Erdbeeren-Charlotte

Zutaten für Füllung und Belag

  • 18 Löffelbiskuits
  • 8 Blatt Gelatine
  • 700 g Erdbeeren oder Walderdbeeren
  • 2 El Limettensaft
  • 3 EL Erdbeersirup
  • 4 Eigelb
  • 110 g Zucker
  • 1 TL Vanillemark
  • 500 g Mascarpone
  • 2 EL

Zubereitung:

Gelatine einweichen. Beeren verlesen. 500 g Erdbeeren pürieren und passieren. Sirup erwärmen, 2 Blatt Gelatine ausdrücken, darin auslösen, Püree einrühren, Kühlen. Eigelbe, 50 g Zucker, Vanillemark überm heißen Wasserbad 5 Minuten aufschlagen. Mach und nach unter die Mascarpone rühren. Likör erwärmen. 6 Blatt Gelatine ausdrücken, darin auflösen. Unter Mascarpone schlagen. Püree unterheben, Sahne, Sahnefertiger, Vanillezucker, 60 g Zucker steif schlagen, Zwei Drittel Sahne unter die Creme ziehen. 20 Minuten kühlen.

Eine Springform 18 cm Durchmesser und 3 hohe Frömchen (8-10 cm) mit Folie auslegen. Rest Sahne als Ring an Forminnenband spritzen. Biskuits mit Zuckerseite an den Rand stellen und auf Boden legen. Creme einfüllen. Torte zirka 8 Stunden kühlen. Mit übrigen Beeren, Puderzucker garnieren.

Erdbeeren-Charlotte zum Kaffee

Erdbeeren-Charlotte zum Kaffee

Einen schönen Tag wünsche ich Euch
Eure Tina-Maria