Eiscreme

Dunkles Schokoladeneis mit selbst gemachten Eiswaffeln

Dunkles Schokoladeneis mit selbst gemachten Eiswaffeln

 

Ich bin gerüstet und Ihr? Die nächsten Tage zeigen sich ja Höchsttemperaturen  bei uns an. Es soll bis zu 30 Grad werden jeden Tag und das heißt bei uns Eis muss her. Da habe ich schon mal vorgesorgt. Dort wartet nun selbst gemachtes dunkles Schokoladeneis um geschleckt zu werden und auch Eiswaffeln habe ich diesmal gemacht.

 

Eine Eismaschine hatte ich ja schon. Diese hat mir übrigens mein Mann vor zwei Jahren zum Valentinstag geschenkt. Andere bekommen rote Rosen oder ein Schmuckstück…und ich wünsche mir immer irgendwelche Küchenartikel. Es ist Übriges eine Unold Eismaschine de Luxe mit Kompressor, die ich bekommen hatte. Wie oben schon erwähnt, ist sie nun zwei Jahre im Einsatz und ich bin immer noch begeistert von Ihr.

 

Ich habe schon einige Eissorten darin gemacht. Von Brioche Eiscreme mit Butter und Marmelade, Vanillekipferl Eiscreme bis hin zu Eiscreme mit geröstetem Milchreis und vielen weiteren mehr. Das dunkle Schokoladeneis ist übrigens schon etwas aufwendiger zu machen, im Gegensatz zu mach anderen Eiscremesorten, die ich bisweilen gemacht hatte. Aber mit etwas Übung klappt es mittlerweile ganz. Immerhin habe ich es schon ungefähr 9 -12-mal zubereitet, so gut schmeckt es einfach.

 

IMG_3054

 

Man bekommt übrigens viel Eis mit der Unhold Eismaschine, finde ich. Der Eisbehälter fast genau 1,5 Liter. Jedoch sollte die Rohmasse maximal 1 Liter sein, da das Eis sich um 1/3 dehnt. Ich bin jedes Mal absolut begeistert, wenn ich das Endergebnis sehe oder schmecke … denn eigentlich kann man es gleich schlecken. Jedoch kommt es bei mir danach immer nochmal in den Gefrierschrank.

 

Ich würde Euch empfehlen, wenn Ihr dieses Rezept macht, fangt zuerst mit dem dunklen Schokoladeneis an und stellt es so lange in den Gefrierschrank, bis die Eiswaffeln fertig sind. Da die Waffeln etwas Zeit brauchen, bis sie fertig sind. Ihr wollt doch nicht, dass es sofort schmilzt. Das wäre schade um das köstliche Schokoladeneis. Übrigens könnt Ihr die Eiswaffeln auch ohne eine Eiwafffelmaschine machen. Ich habe es ausprobiert. Einfach etwas Teig in eine Pfanne mit etwas Öl geben und von jeder Seite nur kurz backen, bis sie goldbraun sind.  Zwar bekommt Ihr nicht dieses schöne typische Eiswaffelmuster, habt aber Eiswaffeln.

 

Dunkles Schokoladeneis mit selbst gemachten Eiswaffeln

Dunkles Schokoladeneis (Ergibt 1 Liter)

Zutaten

  • 450 ml Vollmilch 3,5 % Fett
  • 1 EL + 1 TL Tapiokastärke oder Maisstärke
  • 40 g Frischkäse
  • 1/8 TL feines Meersalz
  • 230 g Sahne
  • 110 Zucker
  • 2 EL Glukosesirup

Schokoladensirup

  • 50 g ungesagtes Kakaopulver
  • 120 ml frech Gebrüder Kaffee
  • 110 g Zucker 40 g Zartbitter- oder Edelbitterschokolade (70% Kakaogehalt) fein gehackt

 

Vorbereitung für den Schokoladensirup. Kakao, Kaffee und Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen. den Zucker unter Rühren auflösen, dann 30 Sek. kochen lassen. Vom Herd nehmen, die Schokolade dazugeben und 5 Minuten stehen lassen, dann glatt rühren und bereitstellen. In einer kleinen Schüssel etwa 2 EL Milch mit der Speisestärke glatt rühren. Den Frischkäse mit warmen Schokoladensirup und Salz in einer mittelgroßen Schüssel verrühren.Eine große Schüssel mit Eiswürfeln und Wasser füllen.

 

Zubereiten 

Die übrige Milch mit Sahne, Zucker und Glukosesirup in einem 4-Liter-Topf bei mittlere Hitze aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Vom Herd nehmen und langsam die Stärkemischung einrühren. Wieder aufkochen lassen und mit einem hitzefesten Spachtel etwa 1 Minute rühren, bis die Mischung angedickt. Vom Herd nehmen.

 

Die heiße Eiscremebasis langsam mit der Schokoladenmischung glatt rühren. In einen großen wiederverschließbaren Gefrierbeutel füllen und in das Eisbad legen. 30 Minuten kühlen, dabei wenn nötig Eis nachfüllen. Die Eiscremebasis in den gekühlten Behälter der Eismaschine füllen und die Eismaschine laufen lassen, bis das Eis dick und cremig ist.

 

In eine Gefrier-Aufbewahrungsbox füllen, ein Stück Pergamentpapier auf die Oberfläche drücken und mit einem luftdichten Deckel verschließen. Im kältesten Teil des Tiefkühlgeräts mindestens 4 Stunden fest werden lassen.

 

IMG_4109

Dunkles Schokoladeneis mit selbst gemachten Eiswaffeln

 

Eiswaffeln (Ergibt 8 mittelgroße Eiswaffeln)

Zutaten

  • 2 Eiweiß( Gr. L)
  • 60 g Sahne
  • 120 g Zucker
  • 1/4 TL feines Meersalz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1-2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 5 EL Butter (80 Gramm) zugelassene und leicht abgekühlt
  • 80 g Mehl

 

Zubereitung

Eiswaffeleisen vorheizen. Eiweiß und Sahne in einer Schüssel miteinander verschlagen. Zucker, Salz, Vanilleextrakt und Bittermandelaroma dazugeben und etwa 1 Minute gut verrühren. Die Butter unterschlagen. Das Mehl dazugeben, so lange rühren, bis alle Klümpchen verschwunden sind und der Teig glatt ist. Nun die Waffeln nach der Anleitung vom Waffeleisen backen.

Dunkles Schokoladeneis mit selbst gemachten Eiswaffeln

 

Einen schönen Tag wünsche ich Euch noch,
Eure Tina-Maria