Anzeige, Backen, Getränke, Kuchen

Winterideen mit Kandis von Diamant Zucker | Schokoladen-Apfelkuchen & heiße Schokolade

img_winterideen-mit-kandis-von-diamant-zucker-5

 

Der Januar ist ein Monat, den niemanden besonders gerne hat. Zu einem ist man den Winter so langsam leid und würde gerne mal wieder blauen Himmel und sonnen sehen. Das ewige Grau kann einen ziemlich mürbe machen. Und dazu dieser Dauerregen! Da hilft nur eine köstliche Abhilfe und zwar ein Schokoladen-Apfelkuchen und dazu eine verführerische selbstgemachte heiße Schokolade.

Verwendet habe ich diesmal keinen herkömmlichen Zucker, sondern den Grümmel Kandis von Diamant. Dieser kleine Grümmel Kandis eignet sich hervorragend zum Backen und verleiht unter anderen auch Dessert wie Cookies, Cupcakes oder festliche Torten einen … angenehmen Crunch. Hast du schon ein Mal Kandis verwendet? Ich kann Dir nur sagen, denn musst du mal ausprobieren. Vielleicht ja mit meinem Rezept hier. Tja irgendwie muss man sich ja den Januar versüßen, denn der Januar ist der Monat, in dem die Konten schön leer sind. Alle Versicherungen sind fällig und die Weihnachtsgeschenke haben ihr Übriges getan.

Es herrscht eine Große leere. In Frauenzeitschriften wird schon die Bikinizeit angekündigt und Diätsonderhefte liegen überall parat. Der Gedanke an eine Diät ist allerdings auch nicht unbedingt stimmungsaufhellend. Und ein bisschen was für die Laune könnte man im Januar sehr gut brauchen: Da draußen ist so wenig Licht , dass blöde Stimmung geradezu auf perfekten Nährboden fällt.

 

Winterideen mit Kandis von Diamant Zucker | Schokoladen-Apfelkuchen & heiße Schokolade

Winterideen mit Kandis von Diamant Zucker

Da komme ich in meiner Küche auf tolle Winterstimmung. Und zwar mit dem Kandis von Diamant, die ich neulich beim Einkaufen mitgenommen hatte. Ob Kaffee-Punsch, Indischer Chai oder ein heißer Pharisär mit dem Diamant Grümmel Kandis mir kommen 1000 Winterideen. Die unterschiedlichen Kandis-Sorten eigenen sich aber auch perfekt für die Zubereitung von hausgemachten Likören und verführerischen Chutneys. Übrigens, viele weitere köstliche Ideen für Diamant Kandis wie z. B. Weißer Kandis findet ihr hier.

Mit den Neujahrsvorsätzen sieht es auch nicht gut aus. Längst rauchen die ersten wieder und das mit dem täglichen Joggen geht bei dem Matsch vor der Tür leider auch nicht. Die neuen Jogging-Schuhe, nicht unbedingt ein Schnäppchen, stehend mahnend im Hausflur. Und der Hometrainer dient inzwischen längst dem Kleiderständer.

 

img_winterideen-mit-kandis-von-diamant-zucker-4

img_winterideen-mit-kandis-von-diamant-zucker

 

Außerdem hat der Schweinehund im Januar besonders viel Appetit und da kommt ein Schokoladen-Apfelkuchen und eine selbstgemachte heiße Schokolade genau richtig. Findest du nicht auch? Überhaupt verlangt der Körper in dieser oft so trostlosen Jahreszeit nach Nahrung. Irgendeine Freude will man ihm ja auch machen, irgendwer muss ja die Stellung halten und die Familie mit Nahrung versorgen, wer will schon, dass Lebensmittel verkommen? Dass dieser Körper in dem man zu Hause ist, je wieder in einen Bikini passen könnte, ist also mehr als zweifelhaft.

Außerdem: Ohne den oft trostlosen Januar würden auch die Frühlingsmonate nicht so gut dastehen. Nur noch ein, zwei Monate, dann blüht es draußen wieder und das Leben ist bunt. Wir werden es schaffen, wie jedes Jahr! Wetten?!

Aber nun zu meinem Rezept, meinen leckeren Schokoladen-Apfelkuchen und der selbstgemachte heiße Schokolade. Dieser Schokoladen-Apfelkuchen ist übrigens sehr einfach zu backen und die heiße Schokolade auch. Wir Ihr vielleicht ja schon hier mitbekommen habt,  ich bin nicht die Frau, die es kompliziert mag in der Küche.

 

img_winterideen-mit-kandis-von-diamant-zucker-5

Schokoladen-Apfelkuchen & selbstgemachte heiße Schokolade

Zutaten

ca. 12 Stück

  • 350 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 400 g Schlagsahne
  • 150 g  Butter zimmerwarm
  • Salz
  • 200 g  Diamant Grümmel Kandis
  • 200 g  Diamant Brauner Kandis
  • 6 Eier (Gr. M)
  • 150 g Mehl
  • 2 Teelöffel  Backpulver
  • 4 Äpfel ( Elstar oder Jona Gold)

Zubereitung

Zartbitter-Kuvertüre klein hacken, 200 g Schlagsahne und 200 g Diamant Grümmel Kandis in einem kleinen Topf auskochen. Anschließend vom Herd ziehen und die Kuvertüre darin schmelzen lassen. Die zimmerwarme Butter, 1 Prise Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen.

Die Eier nacheinander unterrühren. Nun das Mehl sowie das Backpulver mischen. Erst die Schokosahne , dann die Mehlmischung unterrühren.

Die Äpfel schälen und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Danach die Äpfel in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Die Springform  (26 cm) einfetten und 1/3 des Teiges hineingeben. 1/3 der Apfelscheiben im Uhrzeigersinn verteilen, nächste Schicht Teig daraufstreichen und Äpfel erneut rundherum verteilen. restlichen Teig in der Form verteilen.

Im vorgeheizten  Backofen ( E-Herd: 175 Grad /Umluft: 150 Grad)  45- 50 Minuten backen.

Für die Karamellsoße 200 g Brauner Kandis in einem Topf karamellisieren. So lange erhitzen, bis der Karamell eine schöne Farbe erhalten hat. Mit 200 g Schlagsahne ablöschen, aufkochen und so lange köcheln, bis der Karamell sich aufgelöst hat und anschließend die Mandelsplitter unterrühren.

Nun den Schokoladen-Apfelkuchen aus dem Backofen nehmend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuchen erst kurz vor dem Servieren mit dem Mandel-Karamell beträufeln.

 

img_winterideen-mit-kandis-von-diamant-zucker-3

img_winterideen-mit-kandis-von-diamant-zucker-2

Heiße Schokolade

Zutaten für 4 Gläser (á ca. 250 ml)

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 800 ml Vollmilch
  • 1-2 TL Speisestärke
  • 2 EL Diamant Grümmel Kandis
  • 200 g Schlagsahne

Zubereitung

Zartbitterschokolade grob hacken. Von der Milch ca. 50 ml abnehmen und mit der Stärke und Grümmel Kandis in einer Schüssel verrühren. Rest Milch in einem Topf erwärmen (Achtung-NICHT KOCHEN!). Schokolade unter Rühren bei mittlerer Hitze in der Milch schmelzen. Angerührte Stärke mit einem Schneebesen einrühren. Schokolade aufkochen, ca. 1 Minute köcheln. Sie wird dann schön dickflüssig. Heiße Schokolade in die Gläser füllen. Anschließend wird die Sahne steif geschlagen und darüber geben.

 

img_winterideen-mit-kandis-von-diamant-zucker-1

 

„Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Diamant Zucker“.*Werbung*