Backen, Kuchen, Schokolade

Bananen-Schokoladen-Küchlein auch zum verschenken sehr schön

Bananen-Schokoladen-Küchlein

Wie wäre es mit ein paar leckeren Bananen-Schokoladen-Küchlein. Sie sind einfach und schnell zubereitet. Wir ja vielleicht mitbekommen mag ich es nicht, wenn es zu kompliziert ist. Für mich muss ein Rezept verständlich und einfach sein. Ich bin auch kein Mensch, der Fondant Torten zaubert, wobei ich gerne mal einen machen möchte.

Ich glaube, wenn ich eine Torte machen würde, wäre sie krumm und das Fondant würde hier und da herausschauen. Also lass ich das lieber andere machen. Wobei sich unsere Tochter bestimmt über so eine Torte zu ihrem Geburtstag freuen würde. Ich werde wahrscheinlich danach fix und fertig da stundenlang in der Küche hantierte, bis sie einigermaßen ansehnlich ist.

 

Bananen-Schokoladen-Küchlein

 

Bananen-Schokoladen-Küchlein

 

Ich kann mich noch erinnern vor ungefähr zwei Jahren hatte ich schon mal eine außergewöhnliche Torte gezaubert. Und zwar hatte sich unsere Tochter zu ihrem Geburtstag eine Ambree Torte in Lilatönen gewünscht. Ich muss sagen, Sie ist mir sogar gelungen, was mich sehr gewundert hat. Denn die Farben könnte man erst gar nicht so richtig erkennen beim Zubereiten doch dann als sie aus dem Backofen herauskamen sah man die unterschiedlichen Farben deutlicher. Das Kind war zufrieden und die Mutter war und ich war fix und alle, denn außen müsste sie auch noch in unterschiedlichen Farben sein von dunkel nach hell und das war gar nicht so einfach. Geschmeckt hatte übrigens super. Die Füllung der Torte Bestand aus einer leichten Buttercreme und war gar nicht mal so schlecht. Das zum Thema Torten.

Aber nun zurück zu den Bananen-Schokoladen-Küchlein die letztens gemacht habe. Also Sie sind wirklich einfach zu machen. Es ist quasi ein Rührteig der einfach mit Bananen und Schokolade Stückchen verfeinert wird. Innen ist der Kuchen sehr saftig und einfach lecker. Wir möchte, kann auch statt den Bananen auch Apfelstücke verwenden, das ist jedem Selbst überlassen. Bei uns mussten die Bananen einfach weg, deshalb habe ich sie verwendet. Oder was macht ihr mit dem braunen Bananen die keiner mehr essen möchte? So nun aber zum Rezept.

 

Bananen-Schokoladen-Küchlein

Bananen-Schokoladen-Küchlein

Für 12 Stück

Zutaten

  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 50 g Butter
  • 52 g Mehl
  • 2 Eier Größe M
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Bananen
  • 50 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Die Hefe zerbröckeln und mit Zucker so wie 3 -4 Esslöffel Milch glatt rühren. Die Butter Würfel, in restlicher Milch schmelzen.

Nun das Mehl, angerührt Hefe, Milch mit Butter, Eier, 80 ml Ahornsirup und Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts oder wer möchte kann auch eine Küchenmaschine verwenden, dass ganze muss nur zu einem glatten Teig verarbeiten werden. Abgedeckt an einem warmen Ort circa 60 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200°(Umluft 180°) vorheizen. Jetzt die Zitrone heiß waschen und trocken tupfen. Schale fein abreiben, Saft auspressen. Die Bananen schälen, davon eine Frucht klein würfeln und mit Zitronenschale, Zwei Esslöffel Saft mischen. Zweite Banane in Scheiben teilen. Zartbitterschokolade fein hacken, mit Bananenwürfeln unter den Teig heben.

Den Teig in zwölf gefettete Backförmchen ( a` 100 ml Inhalt) füllen, mit Bananenscheiben belegen. 20 ml Ahornsirup mit zwei Teelöffel Zitronensaft verrühren und darauf verstreichen. Mini Kuchen circa 25 Minuten im Ofen backen. Auskühlen lassen.

Wer möchte, kann die Bananen-Schokoladen-Küchlein auch verschenken dazu die Küchlein im Papier Manschetten packen und mit einem Band schmücken.

 

Bananen-Schokoladen-Küchlein

 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag

Eure Tina-Maria