Cheescake, Nachspeise, Ostern, Rezepte A-Z

Zum Ostermenü: Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas

Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas

Was wäre ein Ostermenü ohne Dessert. Für mich ist ein Nachtisch immer das Highlight und es muss einfach sein. Egal ob die Hose spannt oder der Knopf  kurz vor dem Platzen ist. Für mich war klar, als ich das Ostermenü zusammengestellt hatte, es muss was mit Rhabarber sein. Es ist ja Rhabarberzeit und das muss man einfach ausnutzen. Auf dem Wochenmarkt habe ich ihn auch gefunden und eine Schale Erdbeeren lachte mich auch noch an. Herausgekommen ist dann ein Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas.

Wenn man über den Wochenmarkt läuft und den ersten Rhabarber an den Gemüse- und Obstständen entdeckt, dann weiß man: Der Frühling ist da. Auch wenn in unseren eigenen heimischen Garten noch keinerlei rote Gemüsestangen sichtbar sind. Aber in unserem Garten dauert alles etwas länger. Manchmal frage ich mich, liegt es an der Erde? Wobei ich sie mal gemessen habe und der pH-Wert eigentlich optimal ist. Wenn ich jedoch einige Straßen weiter bei unseren Nachbarn über den Gartenzaun linse. Sehe ich ihn schon aus der Erde rausschauen. Aber dann denke ich, dann hab ich ja länger etwas von unseren Rhabarber.

Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas

Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas

 

Unsere Kinder finden den Rhabarber übrigens immer zu sauer, obwohl ich ihn mit Zucker zubereite. Aber warum ich  eigentlich Rhabarber mag? Weil er so schön rosa ist und ich bin mir sicher, euch geht es auch genauso wie mir. Man kann einfach so wundervolle Köstlichkeiten kreieren und alles schaut so herrlich und herzig aus. Wie diese Rhabarber-Erdbeere-Cheesecake im Glas. Ich kann euch versprechen, damit bekommt ihr jeden zum Dahinschmelzen. Es sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch herrlich leicht und fruchtig und gar nicht sauer.

Am besten bereitet ihr die Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas, schon einen Tag vorher zu. Das es schon eine gewisse Zeit braucht, bis sie servierfertig sind. Ich hab übrigens für meine Familie die doppelte Menge zubereitet. Dass war ich gut so, denn die nachfrage, nachdem das erste Glas verputzt war, war sehr groß. Zudem kann man dieses Dessert auch wunderbar am nächsten Tag noch genießen.

 

Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas

Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas

Zutaten für 4 Gläser 

  • 100 g Vollkorn Haferkekse
  • 225 g Doppelrahmfrischkäse
  • 125 g Sahne
  • 3 Blatt weißen Gelatine
  • 3 Esslöffel Milch
  • 80 g Zucker
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 100 g Erdbeeren

Zubereitung

Zuerst werden die Vollkorn Haferkekse in einem Gefrierbeutel fein zermahlt. Hierzu nehmt ihr hierfür am besten eine Teigrolle, so bekommt ihr sie schön fein. Als nächstes werden die Brösel mit 50 g Doppelrahmfrischkäse glatt verkneten und als Boden in vier Dessert Gläschen gedrückt. Die abgedeckten Gläser werden dann für 60 Minuten in den Kühlschrank gestellt.

Nur wird die Sahne steif geschlagen und kaltgestellt. Die Gelatine gebt ihr in reichlich kaltem Wasser und weicht Sie ein. Nun gebt ihr 175 g Doppelrahmfrischkäse, Milch,  50 g Gramm Zucker in eine Schüssel und verrührt alles glatt. Die Gelatine wird nun ausdrückt und lauwarm in einen Topf aufgelöst und mit 2 Esslöffel Frischkäsemasse verrührt. Jetzt den Mix unter den übrigen Frischkäse heben. Anschließend die Sahne unterziehen. Nun geht ihr die Masse auf die Keksböden und stellt die Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas für 60 Minuten in den Kühlschrank.

Jetzt wird der Rhabarber gewaschen geputzt und klein geschnitten. Mit 30 g Zucker, 2 Esslöffel Wasser gebt ihr alles in einen Topf und köchelt es ein, bis ein Mus entsteht. In der Zwischenzeit wascht ihr die Erdbeeren, putzt und würfelt sie und gibt sie zum Rhabarbermus dazu und erhitzt alles kurz. Alles wird nun mit einem Pürierstab fein püriert. Das Rhabarber-Erdbeerenmus lasst ihr nun auskühlen.

Nachdem die Käsemasse im Kühlschrank ausgehöhlt ist, verteilt ihr nun das Rhabarber-Erdbeerenmus auf die Gläser. Fertig ist nun das Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas und ihr könnt euer Dessert servieren.

 

Rhabarber-Erdbeer-Cheesecake im Glas

 

Ein schönen Tag wünsche ich euch!

Eure Tina-Maria