Anzeige, Buchvorstellung, Gewinnspiel, Rezepte A-Z

Salzkaramellen mit Schokolade und Yummy Books & Verlosung

Was Salzkaramellen mit Schokolade mit Yummy Books! auf sich hat & Verlosung

Heute habe ich wieder einen tollen Buchtipp für Euch und dazu gibt es auch noch ein zuckersüßes Rezept und zwar Salzkaramellen mit Schokolade aus dem Buch Yummy Books – In 50 Rezepten durch die Weltliteratur von Cara Nicoletti vom Suhrkamp Verlag, das am 13. Juni 2017 erscheinen wird.

Warum ich ausgerechnet dieses Rezept gewählt habe und welches Buch sich dahinter versteckt, erfahrt Ihr weiter unten. Auch erzähle ich Euch, wie ich das Buch Yummy Books finde. Aber kommen wir erst einmal zum Buch der Autorin und warum sie dieses Buch geschrieben hat.

Kennt Ihr das auch, Ihr lest ein Buch und darin kommen Rezepte vor und dabei ist es gar kein Kochbuch, sondern es ist eine Geschichte z. B. ein Drama oder eine Liebesgeschichte und in einer Passage wird dann plötzlich von einem Rezept gesprochen und es wird haargenau und bis ins letzte Detail beschrieben, wie es mundet und Ihr bekommt Lust es nachzumachen und auszuprobieren.

 

Was Salzkaramellen mit Schokolade mit Yummy Books! auf sich hat & Verlosung

Yummy Books

Genau darum geht es in dem Buch Yummy Books. Die Autorin Cara Nicoletti liebt zwei Dinge im Leben: Lesen und Kochen. Angefangen hatte es damals in der Fleischerei ihres Großvaters in Boston, Massachusetts, in der Cara bereits als Mädchen stapelweise Bücher verschlang. Sie fing an diese zwei Leidenschaften zu verbinden und kochte kurzerhand die besten Rezepte ihrer Lieblingsbücher nach, die sie im Laufe ihrer Kindheit, in der Jugend, im Studium und im Erwachsenalter gelesen hatte.

Auf 324 Seiten erzählt sie auf eine charmante, lustige und nachdenkliche Art und Weise, welchen Bezug sie zum jeweiligen Buch hat und dazu gibt es das passende Rezept. Von „Unserer kleinen Farm -Frühstücksbratwurst“ über „Stolz und Vorurteil – Weiße Knoblauchsuppe“ bis hin zu „Die Stunden -Geburtstagstorte“.

Das Cover hat mich allerdings nicht gleich angesprochen, aber als ich das Inhaltsverzeichnis gelesen habe, bekam ich sofort Lust bekommen darin zu lesen. Allein schon deshalb, weil ich viele der Bücher die sie aufgelistet hat schon selbst gelesen habe und wissen wollte, wie die Autorin dazu kam, dieses Rezept zu entwickeln.

 

Was Salzkaramellen mit Schokolade mit Yummy Books! auf sich hat & Verlosung

 

Meine Augen blieben bei Yummy Books bei …

Anne auf Green Gabels hängen. Es ist eine bewegte Geschichte. Das Waisenmädchen Anne wird versehentlich zu einem älteren Junggesellen und seiner ebenfalls nicht verheirateten Schwester geschickt um dort auf ihrem Bauernhof zu leben und zu helfen. Sie bringt Licht und Freude in das Leben der beiden und zum ersten Mal selbst in ihrem Leben, erlebt Anne Liebe und Disziplin.

In meiner Kindheit habe ich diese Geschichten verschlungen. Ich konnte oft gar nicht aufhören zu lesen und tat es bis spät in die Nacht hinein, heimlich, mit meiner Taschenlampe unter der Bettdecke. Und wie es oft so ist, ich wurde das eine oder andere Mal erwischt!!!

Ich kann mich an fast alle Dialoge erinnern und auch an die Zeile, wo Anne diese Salzkaramellen bis ins kleinste Detail beschreibt, wie sie schmecken. Das ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich konnte damals nicht anders und bin in den nächsten Supermarkt gelaufen und habe mir Salzkaramellen gekauft. An den Geschmack kann ich mich heute noch erinnern. Obwohl die Geschichte schon hundert Jahre alt ist, scheint sie nie altmodisch zu werden, zumindest nicht für mich. Sie erinnert mich immer an meine eigene Kindheit. Ich bin im Internat aufgewachsen, also ohne meine Eltern und Geschwister, alleine!

Jetzt, wo ich es wieder gelesen habe, habe ich es selbst ausprobiert und möchte es Euch gerne vorstellen. Es hat super geklappt und sie schmecken einfach himmlisch!

 

Was Salzkaramellen mit Schokolade mit Yummy Books! auf sich hat & Verlosung

Salzkaramellen mit Schokolade

Ergibt ca. 80 Stück

  • 360 ml süße Sahne
  • 265 g Zucker
  • 90 g dunkler Rohrzucker
  • 120 ml heller Maissirup (Glukosesirup)
  • 30 g Butter + zum Einfetten
  • 30 g Salzbutter
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 680 g Zartbitter Schokolade (hochwertig), klein gehackt
  • Zwei Teelöffel Meersalzflocken

Zubereitung

Quadratische Backform aus Glas mit Butter einfetten, mit Backpapier ( 20 cm x 35 cm)  ebenfalls mit Butter einfetten und in der Form auslegen, dabei sollte das Backpapier 7 cm überhängen. Die Glasform auf einem Gitterrost aus Metall stellen.

In einem Topf die Sahne bei mittlerer Temperatur zum Kochen bringen. Die beiden Zuckersorten und den Maissirup unterrühren. Die Mischung erneut zum Kochen bringen, dabei immer wieder rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

Nun die Temperatur senken und die Mischung weiter leicht erhitzen. bis die Anzeige des Thermometers 124 Grad erreicht hat. Sobald die Mischung die gewünschte Tempertet angenommen hat, vom Herd nehmen und das Vanillemark, die gesalzene und ungesalzene Butter unterrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat. Die Masse in die vorbereitet Glasform gießen und auf dem Gitterrost abkühlen lassen, bis sich der Oberfläche erstarrt ist die Unterseite der Form warm , aber nicht mehr heiß ist. Das kann gut 1 Stunde dauern.

Danach die Form 15 Minuten in den Kühlschrank stellen ( nicht länger!). Nach 15 Minuten mit einem Messer innen am Rand entlangfahren und das Karamell mithilfe des überhängenden Backpapiers vorsichtig aus der Glasform heben.

Nun zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit einem scharfen Messer das Karamell in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Anschließend  auf ein weiteres Blech legen und zum aushärten in den Kühlschrank stellen.

Für die Schokolade. In einem Wasserbad zwei Drittel der gehackten Schokolade hineingeben und schmelzen lassen. Optimal hierfür sind 48 Grad. Die Schüssel mit der Schokolade herunternehmen und die restliche gehackte Schokolade hineingeben und unterrühren, bis die Temperatur auf 27 Grad abgekühlt.

Die 27 Grad warme Schokolade erneut ins Wasserbad stellen und nochmals auf 31 Grad erwärmen. Die Karamellwürfel nun aus dem Kühlschrank nehmen und in die geschmolzene Schokolade tauchen. Entweder könnt Ihr sie ganz hinein geben, oder so wie ich es getan habe nur halber. Im Buch stand zwar ganz, aber ich persönlich finde es schöner, wenn man noch den Karamell sieht.  Die Salzkaramellen mit Schokolade nun auf ein Blech setzen und mit den Meersalzflocken bestreuen ( Habe ich vergessen zu kaufen). Die Salzkaramellen mit Schokolade etwa 30 Minuten trocknen  lassen, bis sich die Schokolade vollständig getrocknet ist.

Diese Salzkaramellen mit Schokolade halten übrigens in einem luftdichten Behälter verpackt 2 Wochen im Kühlschrank. 

 

Was Salzkaramellen mit Schokolade mit Yummy Books! auf sich hat & Verlosung

Was Salzkaramellen mit Schokolade mit Yummy Books! auf sich hat & Verlosung

Gewinnspiel –  3 x 1 Buch Yummy Books 

Zum Schluss habe ich noch ein Gewinnspiel für Euch. Unter allen Leuten, die unter diesen Post, bis zum 18.06.2017 kommentieren: „An welche Geschichte mit Rezept Ihr Euch erinnert und nachgekocht habt“

Verlose ich zusammen mit Suhrkamp Verlag 3 x 1 Buch „Yummy Books! In 50 Rezepten durch die Weltliteratur von Cara Nicoletti. Bitte beachtet dazu die Teilnahmebedingungen.

 

In Zusammenarbeit mit Suhrkamp Verlag

Gewonnen haben: Tanja Hammerschmidt, Conny und Neli Saginet