Rezepte A-Z, Weihnachten

Weihnachtliche Bratapfel-Cookies

Weihnachtliche Bratapfel-Cookies

Neulich stand ich vormittags in der Küche, als unsere Kinder in der Schule waren, und habe weihnachtliche Bratapfel-Cookies gebacken. Ich liebe dieses Stille, wenn keiner im Haus ist. Da geht das Backen einfach von der Hand und man muss nicht noch ein Auge auf die Kinder haben.

Wer Kinder hat von Euch, weiß bestimmt, was ich damit meine. Wobei, so still ist es ja nicht mir. Bei mir läuft dann meine Lieblingsweihnachtsmusik … Michael Bubble und ich singe oder summe mit. Da kommt man richtig in Weihnachtsstimmung. Besonders dann noch, wenn das Wetter so grau und regnerisch draußen ist und man das Küchenlicht um 10 Uhr anhaben muss um die Zutaten zusehen.

Weihnachtliche Bratapfel-Cookies Rezept

Weihnachtliche Bratapfel-Cookies Rezept

Der Bratapfel finde ich gehört genauso zur kalten Jahreszeit wie Glühwein, Printen und Weihnachtskekse: der Bratapfel. Sein verführerischer Duft nach Zimt und karamellisiertem Zucker lässt niemanden kalt – und weckt oft nostalgische Kindheitserinnerungen. Warum also nicht ein paar Bratapfel-Cookies backen.

Sie brauchen schon etwas ihrer Zeit, da man die Rosinen für 2-3 Stunden in Apfelsaft einweichen. Aber dann es ganz schnell. Und ich kann euch sagen, die Bratapfel-Cookies schmecken saftig, süßes und himmlisch gut!

Weihnachtliche Bratapfel-Cookies Rezept

 

Weihnachtliche Bratapfel-Cookies Rezept

Weihnachtliche Bratapfel-Cookies
Rezept drucken
Portionen
35 Stück
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
35 Stück
Kochzeit
20 Minuten
Weihnachtliche Bratapfel-Cookies
Rezept drucken
Portionen
35 Stück
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
35 Stück
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
  • 1 Teelöffel Rum-Aroma ersatzweise Apfelsaft ( wenn Kinder mitessen)
  • 75 Milliliter Wasser
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 100 Gramm Rosinen
  • 2 Äpfel z. B. Elster
  • 80 Gramm Mandelstifte
  • 150 Gramm weiche Butter
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 1 Ei Gr. M
  • 175 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 35 Oblaten 50 mm Durchmesser
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Rum oder Apfelsaft mit dem Wasser und Puderzucker aufkochen, über die Rosinen gießen und 3-4 Stunden einweichen.
  2. Eingeweichte Rosinen gut abtropfen lassen. Äpfel waschen, entkernen würfeln, mit Mandeln in 1 Esslöffel zerlassene Butter anbraten. Abkühlen.
  3. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  4. Als nächstes den Rest Butter mit Zucker cremig schlagen, Ei unterrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, unterrühren. Nun die Apfel-Mandel-Mischung und Rosinen unterheben.
  5. Den Teig jetzt portionsweise auf die Oblaten geben und mit ca. 5 cm Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Ungefähr 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.


Weihnachtliche Bratapfel-Cookies Rezept

Einen schönen Tag wünsche ich euch!

Eure Tina-Maria