Kürbis-Haselnuss-Brownies
Portionen
24
Portionen
24
Zutaten
  • 110Gramm Butter
  • 170Gramm Zartbitterschokoladez.B. von LINDT
  • 1Prise Salz
  • 3 EierGr. M
  • 1Teelöffel Vanilleextrakt
  • 30Gramm Haselnüsse gehackt
Für den Kürbisteig
  • 220Gramm Frischkäse
  • 60Gramm Butter
  • 110Gramm Zucker
  • 2 EierGr. M
  • 30Gramm Mehl
  • 300 Gramm Butternutkürbis(Ihr braucht 200 g Kürbisfleisch für das Kürbispüree)
  • 4Esslöffel Pumpkin Pie Spice
Anleitungen
  1. Zubereitung: Zuerst müsste das Kürbispüree herstellen. Hierfür wird der Kürbis entkernt und auf ein Backblech gesetzt. Im heißen Ofen bei 200° Grad auf der mittleren Schiene 45-60 Minuten wird er nun gebacken, bis das Kürbisfleisch weich ist. Kürbis abkühlen lassen, dann das Fleisch von der Schale kratzen und einen Stabmixer pürieren.
  2. Für den Brownieteig wird der Backofen auf 175°C Ober- und unter Hitze vorgeheizt. Anschließend die Backform einfetten.
  3. Nun wird Einen Topf die Butter und ich schau gerade bei mittlere Hitze zum schmelzen gebracht dabei immer gut verrühren. Den Topf vom Herd nehmen, Zucker und Salz unterrühren. Die Eier eins nach dem anderen, mit unter die Masse rühren. Jetzt geht ihr das Vanilleextrakt hinzu. Danach das Mehl und den Zimt hineingeben. Zum Schluss die Chocolate Chips und Haselnüsse in den Teig einarbeiten.
  4. Für den Kürbisteig. Frischkäse, Butter und Zucker zu einer homogenen Masse verrühren. Die Eier hinzufügen und untermischen. Anschließend Mehl und Pumpkin Spice hinzugeben und unterrühren. Zum Schluss das per Kürbispüree unterheben und einrühren.
  5. Nun die Hälfte des Brownieteigs in die Backform streichen. Abwechselnd je einen Esslöffel Brownieteig und ein Esslöffel Kürbisteig nebeneinander auf der unteren Schicht verteilen. Mit einem Messer die Pony und Kürbis Teil Kleckse ineinander streichen, so dass eine schöne Marmorierung entsteht. Wenn Ihr noch Chocolate Chips und Haselnüsse übrig haben sollte, dann könnt ihr diese noch auf die Oberfläche verteilen.
  6. Brownies für circa 30 Minuten Minuten backen, Bis daran fest ist, der Teig in der Mitte aber noch eine etwas weichere Konsistenz hat. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Erst dann könnt Ihr die Kürbis-Brownies mit Haselnüssen anschneiden.