Heute gibt es Schokotürmchen zum Kaffee

 Schokotürmchen

Zutaten:

3 Eier
75 g weicher hellbrauner Zucker
75 g Weizenmehl
1 EL Kakaopulver
25 g geschmolzene  Butter
 Für die Füllung und Deko:
225g Creme double
1 El Schoko-Haselnuss- Aufstrich
(Nutella)
2 TL Rum, Congac oder Orangenlikör
Puderzucker zum Bestäuben
Schokolocken
 
Utensilien:
Glattwandiges Muffinblech mit 12 Mulden
 
Den Backofen schon mal auf 190 Grad vorheizten.
Die Eier und den Zucker in eine große Rührschüssel geben und diese auf einen Topf mit siedendem Wasser stellen.Mit einem Rührgerät Eier und Zucker blassgelb, dick und schaumig aufschlagen.
Die Schüssel auf eine Arbeitsfläche stellen und 2-3 Minuten  weiterschlagen, bis sich der Schüsselboden kühl anfühlt.
 
 Schokotürmchen auf dem Teller
 
Das Mehl und Kakaopulver vermischen. Die Hälfte über die Biskuitmasse in die Schüssel sieben und vorsichtig unterheben. Die Hälfte der zerlassenen Butter dazugeben und verrühren. Das restliche Mehl und die Butter unterarbeiten.
Den Teig gleichmäßig auf die Mulden verteilen  und 12-15 Minuten  backen auf mittlerer Schiene.
In der Zwischenzeit die Füllung  vorbereiten. Dazu die Creme double gleichmäßig auf 2 Schüsseln verteilen. In die eine Schüssel das Nutella (nehme ich dazu) und den Orangenlikör mit dem Creme double verrühren. Creme double in der zweiten Schüssel  steif schlagen und kühl stellen.
Viel Spaß beim nachbacken wünsche ich euch!
 

So nun die fertigen Hälfte der Biskuitscheiben zuerst mit Schoko-Haselnuss-Sahne, dann mit der einfachen kühlgestellten Sahne bestreichen. Jeweils eine zweite Biskuitscheibe draufsetzen, mit Puderzucker bestäuben und mit den Schokolocken verzieren.
sonntagsistkaffeezeit

Autor: sonntagsistkaffeezeit

Ich bin Tina-Maria und liebe es in der Küche zu stehen, zu backen und kochen mit den unterschiedlichsten Lebensmittel die es gibt. Dabei geht auch machmal was daneben. Aber was wäre das Leben ohne Panne - langweilig, oder? Schön, dass du hier bist!

4 Gedanken zu „Heute gibt es Schokotürmchen zum Kaffee“

  1. Neee was für ein Zufall, ich hab heute auch so etwas Ähnliches gemacht. Hab drei Sorten aus einem Teig gemacht, aber heut nur eine Variante gepostet. Meine gefüllten kommen später…
    Aber lecker!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu