Frohe Weihnachten! Mohn-Käsekuchen

 

img_Frohe Weihnachten

Ihr Lieben, ich wünsche euch in schönes Weihnachtsfest, besinnliche Stunden und gutes Essen, schöne Geschenke und entspannte Feiertag. Bevor es für mich wieder ab in die Küche weitergeht um das Dessert für heute Abend zu machen und noch so einige Kleinigkeiten, die man halt so macht in den letzten Stunden, bevor es zur Bescherung kommt. Möchte ich diesen Post nutzen um euch DANKE zu sagen.

Danke, das ihr meinen Blog lest, verfolgt und kommentiert- Vielen Lieben DANK !

Heute ist Weihnachten und ich habe gestern Abend schon einmal meinen Weihnachtskuchen gebacken und zwar einen Mohn-Käsekuchen. Ich liebe Käsekuchen im allen möglichen Variationen wie ihr vielleicht schon hier mitbekommen habt. Der Kuchen finde ich passt nicht nur zu Weihnachten, sondern man kann ihn zu jeder Jahreszeit essen. Er ist saftig, schnell und einfach zubereitet – einfach Perfekt!

IMG_Frohe Weihnachten - Mohn Käsekuchen

IMG_Frohe Weihnachten - Mohn Käsekuchen

Mohn-Käsekuchen

Zutaten für ca. 20 Stück

Für den Boden

  • 80 g getrocknete Aprikosen
  • 100 ml Apfelsaft
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 4 Eier
  • 450 g Mehl
  • 2-3 EL Kakaopulver
  • 2 TL  Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 150 g backfertige Mohnfüllung

Für die Füllung

  • 500 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Puderzucker
  •     4 Eier
  • 500 g Quark
  • 500 g Frischkäse
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Sahnepuddingpulver-Grieß

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen,
Aprikosen klein hacken und im Apfelsaft für ca. 15 Minuten einlegen. Danach abtropfen und bei Seite stellen. Nun werden alle Zutaten Butter, Zucker, abgeriebene Bio-Zitronenschale, Eier,  Mehl, Kakaopulver, Backpulver,  Milch miteinander verrührt. Jetzt wird die Mohnfüllung und Aprikosen unter den Teig gemischt. Die eine Hälfte des Teiges auf eine gefettetes Blech ( 25 – 30 cm) streichen. 10 Minuten vorbacken.

Für die Füllung wird der Marzipan und der Puderzucker gut miteinander verknetet. So breit und lang ausrollen so das er auf den vorgebackenen Teig passt.  Auf den Teig legen. Die Eier trennen. Eigelbe, Quark, Frischkäse, Zucker, Zitronensaft, Puddingpulver und Grieß verrühren. Eiweiße steif schlagen, unterheben. Auf Marzipan streichen, restlichen Mohnteig darauf verteilen. 55-60 Minuten backen. Auskühlen lassen und eventuell verzieren.

IMG_Frohe Weihnachten - Mohn Käsekuchen

In diesem Sinne – wünsche ich euch ein fröhliches Weihnachtsfest im Kreise euer Liebsten!

Eure Tina-Maria

sonntagsistkaffeezeit

Autor: sonntagsistkaffeezeit

Ich bin Tina-Maria und liebe es in der Küche zu stehen, zu backen und kochen mit den unterschiedlichsten Lebensmittel die es gibt. Dabei geht auch machmal was daneben. Aber was wäre das Leben ohne Panne - langweilig, oder? Schön, dass du hier bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu