Weihnachten

Glühweinschnitten zum Advent

IMG_Glühweinschnitten- 3

Glühwein gehört für mich auf jeden Fall zu Weihnachten. Am liebsten trinke ich Glühwein, wenn es draußen schneit oder auf dem Weihnachtsmarkt. Doch da macht mir diesmal das Wetter momentan einen Strich durch die Rechnung. Es ist einfach zu warm und auf den Weihnachtsmarkt komme ich erst in zwei Wochen.

Dieses Jahr dachte ich mir, wenn ich halt jetzt nicht hinkomme, um einen Glühwein zu trinken, dann backe ich mir doch einfach mal ein paar Glühweinschnitten. Da ist ja auch Glühwein enthalten. Dann habe ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Denn Kuchen essen wir alle sehr gerne und mit einem Schuss Glühwein bestimmt noch lieber.

IMG_Glühweinschnitten zum Advent

Das Rezept für die Glühweinschnitten habe ich im Internet bei Gelben Seiten entdeckt. Ja, Ihr lest richtig, da gibt es nicht nur Telefonnummern. Sondern auch tolle Kochrezepte. Ich fand, die sahen so lecker aus, dass ich sie gleich nachbacken musste. Diese köstlichen Glühweinschnitten eignen sich übrigens hervorragend zum Adventssonntag auf dem Kaffeetisch.

Ich muss ja sagen, ich bin ja eine, die wenn etwas Sucht, gleich im Internet nach Rezepten schaut. Das kennt Ihr bestimmt auch. Bei Gelben Seiten, bin ich einfach unter der Kategorie Themen, dann auf Rubrik – Gesünder leben, Lifestyle & Diät und dann habe ich dieses leckere Rezept Glühweinschnitten gefunden. Beim Durchlesen ist mir gleich aufgefallen, dass ich fast alles zu Hause hatte, bis auf dem Glühwein. Also bin ich gleich mal los und habe ihn einkauft. Nicht das ihr jetzt denkt, die fährt wegen einer Flasche weg, nein, ich hab auch gleich meinen Wocheneinkauf erledigt. Zumindest für die nächsten zwei Tage war der Kühlschrank wieder gefüllt.

IMG_Glühweinschnitten -4

Glühweinschnitten zum Advent

(Rezept zum Ausdrucken)

Glühweinschnitten zum Advent
Rezept drucken
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Glühweinschnitten zum Advent
Rezept drucken
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Zutaten
  • 250 Gramm weiche Butter
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier Gr. M
  • 250 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 160 Gramm Schokoraspeln oder Schokokugeln
  • 130 Milliliter Glühwein
Für die Glasur
  • 260 Gramm Puderzucker
  • 5 Esslöffel Glühwein
  • gehackte Mandeln (Alternativ Hagelzucker oder Zuckerstreusel)
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Tiefes Backblech 20 x 30 cm mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Mehl und Backpulver zum Teig hinein sieben, Schokoraspeln und Glühwein zum Teig hinzugeben.
  3. Teig für die Glühweinschnitten gleichmäßig auf das Backblech verteilen und für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen backen. Die Glühweinschnitten (- Kuchen) müssen komplett abkühlen.
  4. Für die Glasur. Mandeln leicht anrösten. Puderzucker mit 5 EL Glühwein verrühren und auf die Glühweinkuchen gleichmäßig damit bestreichen. Mandeln darüber streuen.
  5. Zum Schluss den Kuchen in Stücke schneiden. Fertig sind die leckeren Glühweinschnitten!

 

IMG_Glühweinschnitten - 2

Einen schönen Tag wünsche ich Euch allen!
Eure Tina-Maria