Croquembouche – Süsse Pyramide – Happy New Year!

 

IMG_Croquembouche - Süsse Pyramide - Happy New Year!

„Leben wie Gott in Frankreich“ heißt es, denn die Franzosen sind bekannt als wahre Genießer. Und wenn man etwas zu feiern gibt dann stapeln die gerne mal richtig hoch. Zum Beispiel Profiteroles, kleine feine Windbeutel. Auch wir feiern und zwar Silvester !

Zu diesem feierlichen Fest habe ich mir erlaubt diese Croquembouche – Süsse Pyramide zu zaubern. Ich bin gespannt was unsere Freunde dazusagen, wenn ich sie heute Abend unerwartet mitbringe. Profiteroles heißen diese kleinen Windbeutel aus zuckerlosen Brandteig in Frankreich. Sie lassen sich sich wunderbar einzeln aus der Hand essen und sind vor allem bei Kindern sehr beliebt. Da werden denke ich mal heute Abend einige Kinderaugen bestimmt leuchten.

IMG_Croquembouche - Süsse Pyramide - Happy New Year!

Bevor Ihr jetzt anfangt zu zählen, wie viele Profiteroles ich verbraucht habe für  dieseCroquembouche – Süsse Pyramide, sind waren sage und schreibe 73 Profiteroles.

IMG_Croquembouche - Süsse Pyramide - Happy New Year!

IMG_Croquembouche - Süsse Pyramide - Happy New Year!

Für ca. 75 Stück

  • ca. 3/4 TL Salz
  • 225 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 9 Eier Gr. M
  • 1 1/2 TL Backpulver

Für die Füllung und den Karamell

600 g Sahne

2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

600 g Mascarpone

555 ml Wasser und Salz in einem mittelgroßen Topf aufkochen. Butter darin schmelzen. Mehl auf einmal zugeben und rühren, bis ein Teigkloß entsteht. Dann den Teig ,, abrennen“; also weiterführen,  bis sich ein feiner Tierfilm auf dem Topfboden absetzt. Teig in eine Schüssel füllen, die Eier nacheinander gut unterrühren. Teig etwas abkühlen lassen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Backpulver über den Brandteig sieben und gründlich einrühren. Portionsweise in einen Sitzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen. Mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech etwas 32 Teighäufen aufspritzen. Im heißen Backofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und das die nächsten Profiteroles backen, bis kein Brandteig mehr übrig ist. Abkühlen lassen.

Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Mascarpone cremig rühren. Nun die Sahne unterziehen. Creme gegebenfalls mit Zucker abschmecken, in einen Sitzbeutel mit feiner Tülle füllen. die Windbeutelchen damit füllen. Kalt stellen.

Für den Karamell übrigen Zucker und 4 EL Wasser zu goldgelbem Karamell kochen. Profiteroles, nacheinander etwas eintauchen, nach und nach pyramidenartig schichten. Aus Rest Karamell mit einer Gabel feine Fäden über das Gebäcktürmchen ziehen, zügig anrichten.

IMG_Croquembouche - Süsse Pyramide - Happy New Year!

IMG_Croquembouche - Süsse Pyramide - Happy New Year!

Einen guten Rutsch allen! Eure Tina-Maria

Frohe Weihnachten! Mohn-Käsekuchen

 

img_Frohe Weihnachten

Ihr Lieben, ich wünsche euch in schönes Weihnachtsfest, besinnliche Stunden und gutes Essen, schöne Geschenke und entspannte Feiertag. Bevor es für mich wieder ab in die Küche weitergeht um das Dessert für heute Abend zu machen und noch so einige Kleinigkeiten, die man halt so macht in den letzten Stunden, bevor es zur Bescherung kommt. Möchte ich diesen Post nutzen um euch DANKE zu sagen.

Danke, das ihr meinen Blog lest, verfolgt und kommentiert- Vielen Lieben DANK !

Heute ist Weihnachten und ich habe gestern Abend schon einmal meinen Weihnachtskuchen gebacken und zwar einen Mohn-Käsekuchen. Ich liebe Käsekuchen im allen möglichen Variationen wie ihr vielleicht schon hier mitbekommen habt. Der Kuchen finde ich passt nicht nur zu Weihnachten, sondern man kann ihn zu jeder Jahreszeit essen. Er ist saftig, schnell und einfach zubereitet – einfach Perfekt!

IMG_Frohe Weihnachten - Mohn Käsekuchen

IMG_Frohe Weihnachten - Mohn Käsekuchen

Mohn-Käsekuchen

Zutaten für ca. 20 Stück

Für den Boden

  • 80 g getrocknete Aprikosen
  • 100 ml Apfelsaft
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 4 Eier
  • 450 g Mehl
  • 2-3 EL Kakaopulver
  • 2 TL  Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 150 g backfertige Mohnfüllung

Für die Füllung

  • 500 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Puderzucker
  •     4 Eier
  • 500 g Quark
  • 500 g Frischkäse
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Sahnepuddingpulver-Grieß

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen,
Aprikosen klein hacken und im Apfelsaft für ca. 15 Minuten einlegen. Danach abtropfen und bei Seite stellen. Nun werden alle Zutaten Butter, Zucker, abgeriebene Bio-Zitronenschale, Eier,  Mehl, Kakaopulver, Backpulver,  Milch miteinander verrührt. Jetzt wird die Mohnfüllung und Aprikosen unter den Teig gemischt. Die eine Hälfte des Teiges auf eine gefettetes Blech ( 25 – 30 cm) streichen. 10 Minuten vorbacken.

Für die Füllung wird der Marzipan und der Puderzucker gut miteinander verknetet. So breit und lang ausrollen so das er auf den vorgebackenen Teig passt.  Auf den Teig legen. Die Eier trennen. Eigelbe, Quark, Frischkäse, Zucker, Zitronensaft, Puddingpulver und Grieß verrühren. Eiweiße steif schlagen, unterheben. Auf Marzipan streichen, restlichen Mohnteig darauf verteilen. 55-60 Minuten backen. Auskühlen lassen und eventuell verzieren.

IMG_Frohe Weihnachten - Mohn Käsekuchen

In diesem Sinne – wünsche ich euch ein fröhliches Weihnachtsfest im Kreise euer Liebsten!

Eure Tina-Maria

Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein + Geschenketipp

 

IMG_Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein + Geschenketipp *Werbung*

Am zweiten Advent habe ich einen saftigen Schoko-Gugelhupf mit Glühwein gebacken- der zergeht förmlich im Mund, und das Aroma vom Glühwein harmoniert wunderbar mit der Schokolade im Teig! Das Rezept ist gut geeignet für Anfänger: schnell in der Zubereitung und noch schneller ist er verputzt und dazu hab es mein neues Kaffeeservice.

Gemeinsam zusammen sitzen mit Freunden und den Sonntag geniesse, ist bei und schon fast ein kleines Ritual geworden. Passend dazu konnte ich auch gleich mein neues Geschirr einweihen – denn bei uns ist ein neues Kaffeegeschirr eingezogen. Die  „DIE TASSEN“ VON … Machen sich gut auf dem Kaffeetisch finde ich und bringen das gewisse etwas mit.

IMG_Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein + Geschenketipp *Werbung*

Falls jemand von euch nicht die Zeit oder Lust auf überfüllte Kaufhäuser und lange Parkplatzsuche   hat – und bei dem regnerischen Wetter und dem langen Autoschlangen Stadt einwärts daheim bleiben möchte – es lässt sich auch bequem und wunderbar auch von dem Sofa edle und schöne Geschenke bei Geschenkeidee einkaufen! Die Sachen von Geschenkeidee.de sind innerhalb kürzester Zeit bei euch – und das Beste ist: die meisten Produkte von ihnen gibt es in den Geschäften gar nicht zu kaufen.

Weihnachten steht vor der Türe und damit heißt es wie alle Jahre wieder, man ist auf der Suche nach den perfekten Geschenken. So wie auch ich letztens. Aber mit meinen dicken Backen wie oben schon erwähnt, getraute ich mich nicht raus in die Öffentlichkeit.

Als ich dann dieses tolle lustige Kaffeeservice sah im Onlineshop, war ich gleich verliebt darin. Ihr kennt sie bestimmt auch, die legendären Tassen mit ihren lustigen Gesichter, die je nach Tagesstimmung passen, bestimmt auch schon. Eigentlich wollte ich ja etwas für eine Bekannte im Onlineshop Geschenkbox aussuchen, aber ich fand das Set einfach schön und sehr auffallend.

IMG_Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein + Geschenketipp *Werbung*

IMG_Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein + Geschenketipp *Werbung*

IMG_6658

Das lustige Tassen 5er Set mit Kaffeekanne, dass ich bestellt hatte, besteht aus 4 Tassen mit Henkel und Unterteller, die jede ein eigens Gesicht hat – für eine große Tasse Kaffee, Tee oder Kakao.

Eine glückliche Kanne – Kaffeekanne, die ebenfalls ein Gesicht hat. Jeder der Tassen ist in einem schönen Geschenkkarton verpackt. Die Kaffeetassen haben einen geschliffenen Fuß und einen glasierten Mundrand. Das Set ist aus Hartporzellan und ist Spülmaschinenfest und Mikrowellen geeignet.

Nun aber zum Weihnachtskuchen- Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein, dass ich euch gerne versüßen möchte auf die Süße Vorfreude aufs Fest.

IMG_Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein + Geschenketipp *Werbung*

Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein

Zutaten für 12 Stück

  • 100 g feine dunkle Schokolade (70%)
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 250 g Zucker
  • abgeriebene Schale 1 Bio-Orange
  • 4 Eier
  •  250 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 150 ml hochwertigen Glühwein
  • 2 EL Rum
  • ca 150 g Puderzucker
  • evt. Schokolade zum Garnieren

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizten.

Eine Gugelhupfform (ca. 20 cm) ausfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Schokolade fein raspeln. Butter, Zucker, Orangenschale in einer Rührschüssel ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz mischen. Den Mix unter die Eiermasse heben. 125 ml Glühwein mit Rum und geraspelter Schokolade unterrühren. In die Gugelhupfform, füllen und ca. 1 Stunde backen.

Herrausnehmen, etwas abkühlen lassen auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen.

Für den Überzug den restlichen Glühwein mitPuderzucker zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Von oben über den Gugelhupf gießen, sodass der Guss in dicken Streifen seitlich herunterläuft. Nach Belieben mit gehobelter Schokolade bestreuen.

IMG_Saftiger Schoko-Gugelhupf mit Glühwein + Geschenketipp *Werbung*

Einen schönen Tag wünsche ich Euch allen noch!
Eure Tina-Maria

PR-Sample

 

 

 

Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup

IMG_Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup

Jetzt macht der Winter endlich Sinn! Denn wenn´s draußen kalt und regnerisch ist, schmeckt diese ultra-cremige heiße Schokolade gleich doppelt so gut. Ja, und mit einem Schuss Lebkuchen-Sirup kommt sogar langsam Weihnachtsstimmung auf.

Auf die Inspiration einen Lebkuchen Sirup zumachen hatte mich Anja vom Blog „Meine Torteria„. Dort bzw. auf Instagram sah ich ein Bild davon, dass sie gepostet hatte. Da ich momentan ein Fan von selbst gemachten Sirup bin, musste ich ihn doch machen. Immerhin passt er ja auch super in die Weihnachtszeit, die schon fast bei uns zu Hause eingezogen ist. Zwar fehlen hier, und da noch ein paar Weihnachtskugeln und Glitzer, aber zwei schöne rote Weihnachtsterne stehen schon mal. Der Rest von der Deko kommt dann im Laufe der Woche noch dazu, dafür muss ich erst mal auf den Dachboden und die vielen Weihnachtskisten holen.

IMG_Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup-7

IMG_Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup

Nun aber wieder zum Rezept. Wie es sein muss, kaum war der Lebkuchen Sirup fertig und abgekühlt, musste er auch probiert werden, und was könnte Besseres dazu passen, wie, nein kein Kaffee, sondern bei diesem nasskalten und regnerischen Wetter, eine selbst gemachte  HOT CHOCOLATE !

Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup

IMG_IMG_Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup-1

Für den Lebkuchen Sirup : 200- 250 ml

  • 250 ml Wasser
  • 150 g brauen Zucker ( schmeckt mir persönlich am besten)
  • zwei Spritzer Zitronensaft
  • 1 Tütchen (15 g) Lebkuchengewürz
  • Falsche zum Abfüllen

Zubereitung

Das Wasser mit dem Zucker, Zitronensaft in einem Topf aufkochen. Danach das Lebkuchengewürz dazu geben. Die Mischung nun 5-10 Minuten sprudelnd aufkochen lassen und schon ist euer Lebkuchen Sirup fertig und ihr könnt ihn in die Flasche abfüllen. Ich habe übrigens den Lebkuchen Sirup 10 Minuten aufgekocht, so war er dick flüssiger.

Hot Chocolate

Zutaten für 4 Gläser (á ca. 250 ml)

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 800 ml Vollmilch
  • 1-2 TL Speisestärke
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Schlagsahne

Zubereitung

Zartbitterschokolade grob hacken. Von der Milch ca. 50 ml abnehmen und mit der Stärke und Zucker in einer Schüssel verrühren. Rest Milch in einem Topf erwärmen (Achtung-NICHT KOCHEN!). Schokolade  unter Rühren bei mittlerer Hitze in der Milch schmelzen. Angerührte Stärke mit einem Schneebesen einrühren. Schokolade aufkochen, ca. 1 Minute köcheln. Sie wird dann schön dickflüssig. Heiße Schokolade in die Gläser füllen.

Anschließend wird die Sahne steif geschlagen. Als Sahnehaube auf die Gläser verteilen. Heiße Schokolade mit 1- 2 EL Lebkuchen Sirup toppen.

Fertig ist der Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup und kann genüsslich getrunken werden. Herrlich, draußen ist es grau und regnerisch und meine kleine Tochter und ich sitzen drinnen im Warmen und schlürfen diese köstliche Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup.

IMG_Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup-4

IMG_Hot Chocolate mit Lebkuchen Sirup-5

 

In diesen Sinne, wünsche ich Euch allen einen schönen Tag!
Eure Tina-Maria

 

 

Chai Tee Lebkuchen zu Weihnachten

 

IMG_Chai Tee Lebkuchen6

Adventsbäckerei ohne Lebkuchen? Undenkbar: Egal ob mit oder ohne Oblaten. Lebkuchen sind ein Muss bei uns. Dieses Jahr habe ich nicht nur die ganz normalen Großen runde mit Oblaten gebacken, sondern auch noch viele kleine Lebkuchen. Das besondere an ihnen, sie sind mit einem Hauch von Chai Tee.

Für dieses Rezept habe ich den Cocanut & Erdbeersahne Chai Tee von Chailove verwendet. Ein sehr moderner, stylischer und sehr übersichtlich Onlineshop. Dahinter steckt die 18 jährige Inhaberin Larah. Man findet sich meiner Meinung nach sehr gut zu Recht. Das bestellen ist in 3 Schritten erledigt. Es erwarten einen über 15 Geschmackskompinationen wie Sarasvati Erdbeersahne, Indrani Cookiecream, Kama Mara Schokolade usw. zwei Sorten aus und automatisch kommt die Gewürzmischung mit hinein in eure wunderschöne Dose.

Sicher gibt es feine Unterschiede und auch mehrere Sorten die sich selbstverständlich voneinander unterscheiden, die Basis ist jedoch immer gleich. Chai Tee heißt also genaunehmen „Tee Tee“, was natürlich eine vollkommen unsinnige Benennung ist. Deshalb wird diese Teeart in seiner Heimat auch Masala Chai genannt.

IMG_Chai Tee Lebkuchen-1

Normalerweise trinke ich den Chai Tee mit Mandelmilch, aber…

Doch diesmal habe ich ihn in meine kleinen Lebkuchen-Pralinen hineingetan. Selbstverständlich kann man den Chai Tee von Chailove  anderes zubereiten. Da gibt es ja selbst zahlreiche verschiedene Möglichkeiten. Es spielt keine Rolle, ob Frischmilch, H-Milch oder sogar Mandelmilch. Es sollte aber auf jeden Fall wegen des Fettgehalts Vollmilch sein. Was die Menge betrifft so wird in der Regel ein Viertel bis etwas die Hälfte des Wasseranteils, als Milch zugesetzt. Bei Chailove wird auf empfohlen, 200 ml Milch mit 2 Esslöffel Chai Latte Pulver miteinander zu verrühren.

IMG_Chai Tee Lebkuchen

IMG_Chai Tee Lebkuchen-3

 

Chai Tee Lebkuchen

Lebkuchenteig für ca. 40 Stück

  • 3 Eier (M)
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 4 Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 150 g gemahlene Macadamianüsse (ohne Salz)
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Chai Tee
  •  20 g Mango
  • runde Oblaten 0,40 mm Durchmesser

Für die Deko

  • 100 g weiße Zartbitter-Kuvertüre
  • 4 El Chai Tee
  • 250 g Puderzucker
  • ca 40 Macadamianüsse oder Pekannüsse

Zubereitung Lebkuchenteig

Eier schön schaumig aufschlagen. Zucker und Salz zugeben, weiterschlagen bis eine dickschaumige, helle Masse entstanden ist. Das dauert ca. 10 Minuten. Zitronat und Orangeat sehr klein hacken. Mit Lebkuchengewürz, Bittermandelöl-Aroma und Nüssen, Chai Tee, fein gehackte Mango unter die Eicreme heben. Masse in eine Schüssel gut abgedeckt mindestens 6 Stunden kühl stellen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig in einen Spitzbeutel mit Lochtülle füllen und fingerdick auf die Oblaten spritzen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

die Kuvertüre fein hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Chai Tee in 3 EL heißem Wasser auflösen, etwas abkühlen lassen und dann mit dem Puderzucker verrühren. Die Lebkuchen damit überziehen. Dann mit dunkler Kuvertüre verzieren und je eine Macadamianuss oder Pekannuss daraufsetzen.

IMG_Chai Tee Lebkuchen5

Eine schöne Adventszeit wünsche ich Euch!
Eure Tina-Maria

Eine tolle Aktion von Jessi's SchlemmerKitchen, die ihren 1. Bloggeburtstag feiert. Die Kulinarische Winterhighlights" hat sie gestartet. Bei dieser Aktion mache ich doch gerne mit mit 
diesem Rezept!

Bildschirmfoto 2015-12-14 um 15.14.01

Dieses Produkt wurde mit kostenlos zur Verfügung gestellt