Kerrygold Irish Cream Liqueur Torte – Weihnachtliches Rezept

Weihnachtliches Rezept - Kerrygold Irish Cream Liqueur Torte

 

Die Tage werden kürzer, der Herbst mit seinem schmuddeligen Wetter hat und voll im Griff und die Adventszeit steht unmittelbar bevor. Das Jahr 2016 neigt sich langsam, aber sicher dem Ende entgegen und wir steuern mit Weihnachten auf die schönste Zeit des Jahres zu. Wir dürfen wieder planen. Welches Gericht soll dieses Jahr der Weihnachtsschmaus werden?

Ja so ein Weihnachtsessen mit der Familie und Verwandtschaft muss genau organisiert, geplant und durchdacht werden. Am besten Tage oder noch besser Wochen vorher. Damit wir uns nicht missverstehen: Ich liebe Weihnachten. Ich mag das Festliche, das Besinnliche, das Miteinander und die Gemütlichkeit. Ich feiere gern … „Kerrygold Irish Cream Liqueur Torte – Weihnachtliches Rezept“ weiterlesen

Halloween-Für Groß & Klein ein Süßer Spuk

Halloween- Für Groß & Klein ein Süßer Spuk


Halloween-Für Groß & Klein ein Süßer Spuk – Wenn am Abend des 31. Oktobers verkleidete Kinder mit „Süßes, sonst gibt’s Saures!“- Rufen um die Häuser ziehen, ist es höchste Zeit für ein bisschen Spuk aus der Backstube.Biskuit-Schoko-Mumien, Schoko-Spinnen, Schoko-Pudding-Gräber – sie sind alle sorgen für Gruselstimmung  und schmecken ganz einfach schaurig gut!

Gestern Mittag und heute Vormittag haben meine Kinder und Ich, uns in die „Backstube“ begeben und einige schaurige Sachen gebacken. Sie sind einfach und teilweise auch schnell gemacht.

„Halloween-Für Groß & Klein ein Süßer Spuk“ weiterlesen

Smoothie sind in aller Munde – Wie gut muss ein Standmixer sein?

 

Smoothie sind in aller Munde - Wie gut muss ein Standmixer sein?

Heute gibt es mal nichts aus dem Backofen, sondern etwas aus dem Mixer. Smoothie sind in aller Munde: Kein Wunder, denn die cremigen Trendgetränke sind nicht nur frisch und lecker, sondern sie bieten auch eine Extraportion an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Doch welcher Mixer ist hierfür am besten?

Ich habe jetzt den Russell Hobbs Performance Pro Standmixer dafür ausprobiert, und konnte einen guten Vergleich machen, da ich einen Standmixer von KitchenAid zu Hause habe, der fast genauso viel Geld gekostet wie der Performance Pro.

Smoothie sind in aller Munde - Wie gut muss ein Standmixer sein?

Pürieren im Mixer

Wer denkt, dass Mixer alle gleich sind, der irrt, denn es gibt nicht nur verschiedene Preise, sondern auch große Qualitätsunterschiede, wie ich feststellen musste. Ich muss dazu sagen, ich hab schon seit Jahren einen KitchenAid Standmixer und war bislang immer zufrieden mit ihm. Doch wenn ich auf Messen oder im Supermarkt mir einen Smoothie probiere oder kaufe, finde ich immer, dass diese immer cremiger und so schön fein püriert sind. Das bekomme ich mit meinem KitchenAid nicht so hin, habe ich den Eindruck.

Was mir sehr wichtig ist bei einem Mixer

Hat das Gerät mehrere Schaltstufen, die tatsächlich deutlich unterschiedliche Geschwindigkeiten anbieten? Das hat der Russell Hobbs Performance Pro Standmixer, und zwar mit seinen 5 Geschwindigkeitsstufen. Da wären zu einem die Taste für Suppen, Green Smoothies, Pürees, trockene Zutaten und die fünfte Tasse ist für dickflüssige Smoothie. Auch hat der Standmixer eine Impuls-/Ice-Crush-Funktion.

Smoothie sind in aller Munde - Wie gut muss ein Standmixer sein?

Russell Hobbs Performance Pro Standmixer

  • Taste für Suppen: Zwar steht in der Beschreibung für heißen Suppen. Doch wenn man weiter lesen tut, heißt es keine Flüssigkeiten über 40 Grad. Aber eine Suppe ist doch heiß, oder Zutaten für eine kalte? Ich habe beides ausprobiert.. und es geht beides.
  • Green Smoothies Taste: Hier hatte ich Baby Spinat, Mango, Orangensaft und Bananen verwendet und das Ergebnis war einwandfrei. Cremig und schon samtig. Jedoch sehe ich den Sinn nicht daran warum es noch eine Taste für dickflüssige Smoothie gibt, denn beide Tasten machen das gleiche Ergebnis.
  • Taste für Pürees: Macht das gleiche Ergebnis wie die Green Smoothies und dickflüssige Taste. Egal welche der drei Tasten ich drücke. Alles schaut gleich aus von der Konsistenz.
  • Trockene Zutaten: Hier kommt es definitiv auf die Menge an. Hat man zu wenige wie z. B. Pinienkerne (50 g) für ein Pesto wird das nichts. Jedoch, wenn man Haferflocken, Walnüsse hinein gibt, werden diese gut zerkleinert und man hat ein gutes Ergebnis.
  • Impuls-/Ice-Crush-Funktion.- Hier muss ich sagen, dass die Aktion Ice-Crush zu machen einfach zu laut ist.

Smoothie sind in aller Munde - Wie gut muss ein Standmixer sein?

Ist der Behälter groß genug? Bei unserem 5 Personenhaushalt muss das Gefäß einfach groß sein. Mit seiner Füllmenge 1,8 Liter ist er vollkommen ausreichend und man bekommt fünf Gläser Smoothie heraus. Das einzige Mango das ich hier habe ist, dass der Behälter aus Kunststoff ist. Man sieht schon noch 20 Einsätzen einige Kratzer und das Gefäß schaut auch nicht mehr so klar aus, wie beim Auspacken.

Hat er einen ausreichend starker Motor und ein gutes Edelstahl-Messer? Das ist das A und O für mich mittlerweile. Denn mehr Power heißt auch cremige Smoothie für mich. Mit seinem 1.4 PS und 1000 Watt und Max. Umdrehungen pro Minute: 27.600 hat er das. Zudem hat der Standmixer im Behälter ein 4-flügeliges Edelstahlmesser und zerkleinert alles einwandfrei.

Ich habe HIER ein Video  gedreht, dass man mal hören kann wie laut er ist. Denn das ist auch ein wichtiger Punkt finde ich.

IMG_1866

Smoothie sind in aller Munde - Wie gut muss ein Standmixer sein?

Auch sehr wichtig ist, ob sich das Gerät gut auseinandernehmen, und passen die Teile auch in die Spülmaschine. Auseinandernehmen ist kinderleicht. Zwar steht in der Beschreibung, dass man den Behälter, Deckel Spülmaschinen geeignet, aber ich Spüle lieber alles mit der Hand aus. Zu einem geht es schneller und ich habe jetzt bei einer Freundin gesehen, die auch den Standmixer hat, dass sie Wasserreste im Griff hat und diese nicht herausbekommt. Das Messer kann man übrigens nicht herausnehmen und reinigen, was für mich ein Minuspunkt ist.

Standfestigkeit auch ein wichtiger Punkt. Der Standmixer steht gut und sehr sicher auf dem Untergrund, da er über Anti-Rutsch-Füße verfügt. Auch durch sein Edelstahlgehäuse ist er nicht gerade leicht.

Besitz er ein ausreichend langes Kabel? Kommt darauf an, wo man ihn platziert, würde ich sagen. Bei mir steht er direkt an der Steckdose. Aber ich denke mit 93 cm kommt man überall hin.

Kostenpunkt. Wer einen guten Standmixer haben will, muss viel Geld ausgeben. Diese Aussage muss nicht immer stimmen. Der Russell Hobbs Performance Pro Standmixer kostet 167,99 Euro momentan bei Amazon. Mein KitchenAid Standmixer 176,00 Euro. Hier kann ich sagen, dass der Russell Hobbs bessere Smoothie macht als meiner und das, wobei ich dachte, meiner ist schon teuer.

Smoothie sind in aller Munde - Wie gut muss ein Standmixer sein?

Smoothie sind in aller Munde - Wie gut muss ein Standmixer sein?

Fazit zum Russell Hobbs Performance Pro Standmixer 

Seit guten 5 Wochen ist er nun bei mir im Einsatz und ich bin bis jetzt zufrieden, was die Zubereitungen und Reinigung angeht. Er hat richtig gut Power im Vergleich zu meinem KitchenAid Standmixer.

Jedoch optisch finde ich ihn nicht so schön wie mein anderer. Auch das man das Messer nicht ausbauen kann ist, kenne ich gar nicht. Das können viele Standmixer, die ich schon hatte oder auch gesehen habe. Ich habe im Übrigen keinerlei Mängel feststellen können, also weder einen schlechten Geruch noch ist irgendwo Öl oder sonstiges ausgetreten.

Wer nicht mehrere Hundert Euro für einen Smoothie-Mixer ausgeben will, ist mit dem Russell Hobbs Performance Pro Standmixer bestens beraten.

 

*Werbung*

Hackfleischbällchen in Tomaten-Gemüsesoße mit Uncle Ben’s Basmatireis – Gemeinsam kochen mit den Kids & Gewinnspiel!

 

 

Gemeinsam kochen mit den Kids mit Ben´s Beginners & Gewinnspiel!

Normalerweise stehe ich alleine in der Küche und koche. Doch am Wochenende hatte ich drei tatkräftige kleine Helfer in der Küche, die mit mir zusammen am Herd standen und die Kochlöffel geschwungen haben die Ben´s Beginners Kochbox ausprobiert.

Wie schaut es bei Euch aus? Helfen Eure Kids auch beim Schnippeln und kochen mit?

Bei uns das so … bei Reis und Frikadellen muss man unsere Kinder nicht lange an den Esstisch bitten – und damit´s nicht langweilig wird, dürfen sie mithelfen. Was ich persönlich wichtig finde. So lernen sie auch gleichzeitig den Umgang mit den Lebensmittel und welches Gemüse das ist, das wir für unser Rezept Hackfleischbällchen in Tomaten-Gemüsesoße verwenden. Dazu gab es übrigens den Uncle Ben’s Basmatireis aus der Ben´s Beginners Kochbox.

Denn gesundes Essen jeden Tag auf den Esstisch zu bringen ist für mich das A und O und auch das kochen gemeinsam macht Kindern Spaß und sie fühlen sich „Selbstständiger“ und das ist für sie ein geniales Gefühl!

Ben´s Beginners Box

Ben´s Beginners

Uncle Ben’s – Ben´s Beginners

Wer sich jetzt fragt, was ist eigentlich Uncle Ben’s – Ben´s Beginners. Ganz einfach. Das ist eine Kochbox mit verschiedenen Reisvarianten, Uncle Ben’s Saucen, 5 Rezeptkarten und zwei lustige Kochlöffel von Koziol.

Habt ihr gewusst, das mehr als ein Viertel der Kinder noch nie mit ihren Eltern gekocht haben? Als folge wachsen viele Kinder auf, ohne die wichtigste Fähigkeit das erlernen:Kochen!

Genau hier hat Uncle Ben’s eine Idee. Seit 2014 engagiert sich die Reismarke Uncle Ben´s  auch in Deutschland für das Thema, Kindern und Familie auf lustvolle und inspirierende Art zum gemeinsamen Kochen und Genießen zu motivieren und wieder Spaß am Kochen und Essen zu haben.

Kinder sollen lernen, auch in der Küche Verantwortung zu übernehmen. Das Kochen fördert das Selbstwertgefühl und die Kreativität der Kinder. Die Reisgerichte sind einfach und leicht zuzubereiten und für jeden bietet Uncle Ben’s hier eine Lösung an, die Ben´s Beginners Kochbox. Die Produkte, die in der Kochbox sind passen zu allem, was auch Kids mögen. Mit dem Reis entstehen leichte Gerichte mit frischen Zutaten.

Gemeinsam kochen mit den Kids mit Ben´s Beginners & Gewinnspiel!

Für jeden ist etwas dabei

Sei es vom klassischen Spitzen-Langkorn-Reis, Basmatireis. Für die ganz schnelle Küche gibt es die Express-Reis-Variation und nicht zu vergessen, die köstlichen Saucen wie unsere Lieblingssauce Süß-Sauer. Die Essen wir am liebsten mit knuspriger Ente oder gebratener Hähnchenbrust … Lecker!

IMG_Ben´s Beginners

Es wurde geschnippelt und viel gelacht 

So nun aber zu unserem Gericht und dem Rezept, das ich mit den Kindern gezaubert habe. Oder besser gesagt, die Kids haben den größten Teil übernommen, wie Gemüse geschnippelt und die Hackfleischbällchen gerollt. Denn sie fanden es klasse auch mal „Koch-Mama“ zu sein und die Küche war teilweise nun in ihrer Hand, jedenfalls hatten wir alle großen Spaß dabei.

IMG_Ben´s Beginners 5

Hackfleischbällchen in Tomaten-Gemüsesoße mit Uncle Ben’s Basmatireis

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 El mittelscharfer Senf
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Tomaten mit kleinen Stücken
  • Öl zum braten
  • Uncle Ben’s Basmatireis aus der Ben´s Beginners Kochbox

Zubereitung

Brötchen in warmemWasser einweichen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Lauchzwiebeln putzen. Zwei Lauchzwiebeln fein würfeln, den Rest in Ringe schneiden.

Brötchen ausdrücken. Mit Hack, Lauchzwiebeln, Petersilie, Ei und Senf verkneten, salzen und pfeffern, dann zu Bällchen formen.

In der Zwischenzeit die Paprika und  die Zucchini  in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Danach Bällchen in heißem Keimöl rundum 8 Minuten braten. Die Zucchini, Paprika  zufügen und ca. 6 Minuten weiterbraten nun die Lauchzwiebeln dazugeben.

Anschließend den  Uncle Ben’s Basmatireis aus  der Ben´s Beginners Kochbox nach Kochanleitung (steht auf der Verpackung) zubereiten.

Tomatensauce zugeben und erhitzen. Zum Schluss Hackbällchen mit der Gemüse-Tomatensauce und dem Uncle Ben’s Basmatireis anrichten. Guten Appetit!

Gemeinsam kochen mit den Kids mit Ben´s Beginners & Gewinnspiel!

Uncle Ben’s – Ben’s Beginners und Gewinnspiel

Während ich auf meine Kids warte um das Abendessen mit Ihnen vorzubereiten. Hab ich noch ein tolles Video für Euch sowie ein super Gewinnspiel und falls Ihr Euch fragt, was gibts zum Essen bei uns .. Mildes Gemüsecurry zu Jasmin-Reis oder vielleicht doch der Schlemmertopfreis  aus der Uncle Ben’s – Ben’s Beginners Kochbox. Mal schauen, auf was die Kinder heute Appetit haben.

Gewinnspiel – Ben’s Beginners Kochbox  im Wert von ca. 40 Euro

Der Gewinner erhält folgenden Gewinn:

  • Uncle Ben’s – Ben’s Beginners Kochbox  im Wert von ca. 40 Euro

So einfach kannst du am Gewinnspiel teilnehmen:

  • Einfach einen Kommentar hinterlassen: Was ziehen beide zum Schluss im Video an?

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr solltet 18 Jahre alt sein und wohnhaft in Deutschland sein
  • Teilen ist gerne gesehen
  • Kein Rechtsweg und keine Barauszahlung des Gewinns
  • Der Gewinner wird auf meinen Blog hier veröffentlicht und per E-Mail von mir benachrichtigt
  • Deine Adresse wird an den Gewinnspielpartner weitergeleitet
  • Solltest du dich nicht nach 1 Woche melden, wird neu ausgelost
  • Gewinnspiel beginnt am 22.04.2016 und endet am 1.05. 2016 um 23:59 Uhr
  • Mit der Teilnahme stimmst du den Teilnahmebedingungen zu

GEWONNEN hat die Box: Vic Ky (Name google+) 

CTA_SP111_UncleBensBeginners

 *Sponsored Post*

 

Röstzwiebel-Frikadellen mit Steckrübenpüree und Gurken Relish

Meine Männer mögen gerne mal was Deftiges und Herzhaftes zum Abendessen aufgetischt haben. So habe ich für sie letztens Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree gekocht. Dazu habe ich einige der neuen Sorte Premium-Senfspezialitäten von Löwensenf verwendet, die ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe.

IMG_Röstzwiebel-Frikadellen mit Steckrübenpüree und Gurken Relish *Werbung- Löwensenf*

Das Rezept das ich übrigens auch einer meiner Lieblingszeitung LECKER entdeckt dazu möchte ich euch nicht vorenthalten vorstellen, anstatt auf meinem Foodblog, wobei es dort auch sehr gut passen würde. Wie gesagt, für meine Männer gab es etwas Herzhaftes und für mich gab es eher etwas Leichtes und zwar habe ich mir einen Flammkuchen mit Lachs gemacht. Zum Glück hatte ich noch vom Vortag etwas Flammkuchenteig aufgehoben und so war mein Essen schnell fertig. Das Rezept adzu, werde ich auch noch hier veröffentlichen,aber erstmal dieses herzhafte.

IMG_Röstzwiebel-Frikadellen mit Steckrübenpüree und Gurken Relish *Werbung- Löwensenf*

IMG_Röstzwiebel-Frikadellen mit Steckrübenpüree und Gurken Relish *Werbung- Löwensenf*

Löwensenf Premium Grobkörniger

Der raffinierte Löwensenf Premium Grobkörniger Kochsenf, verfeinert mit einem ausgewählten Mosel-Riesling, ist ein Klassiker in der Küche. Der grobkörnige Premiumsenf eignet sich als Marinade für Fisch sowie zum Verfeinern von warmen und kalten Saucen.

Genau diesen Senf habe ich für mein Rezept – Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree verwendet, und zwar einmal für den Gurken Salsa und für die Frikadellen. Ich muss dazu sagen, ich verwende öfters grobkörnigen Senf und war mit diesen von Löwensenf sehr zufrieden. Genau richtig von der Konsistenz und auch der Geschmack ist sehr gut.

IMG_Röstzwiebel-Frikadellen mit Steckrübenpüree und Gurken Relish *Werbung- Löwensenf*

Röstzwiebel-Frikadellen mit Steckrübenpüree und Gurken Relish

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Glas (370 ml) Honiggurken
  • 4 Zwiebeln
  • 5 EL ÖL
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 EL körniger Senf
  • 600 g gemischer Hack
  • 100 g Magerquark
  • 10 EL Pankomehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 600 g Steckrübe
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 1/4 l Milch
  • 5 EL Butter

Zubereitung

Für das Reslish, die Gurken in ein Siebn geben und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, 2 davon fein würfeln. 1 EL ÖL in eine Pfanne geben und die Zwiebelwürfel darin leicht anrösten. Vom Herd nehmen. Gurken klein hacken. Petersilie waschen und trocken schütteln, blättchen abzupfen und hacken. Hälfte Zwiebelwürfel, Gurken , Petersilie und 1 EL Senf verrühren.

Für die Frikadellen Hall mit übrigen Zwiebelwürfel,  1 EL Senf, Quark und 6 EL Manko verkneten. Mit 1 TL Salz und 1/“ TL Pfeffer würzen. Aus der Masse 8 Frikadellen formen.

Für das Püree Steckrübe putzen und grob würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren. Beides in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Möhren und Petersiliemwurzel schälen und in Stücke schneiden. Nach ca. 10 Minuten zu den Kartoffeln geben und mittragen. Milch und Butter erwärmen. Gemüse und Kartoffeln abgießen. Milchmix zugießen und alles zum stickigen Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.

4 EL ÖL in einer großen Pfanne erhitzen. Frikadellen darin 4-6 Minuten von jeder Seite braten. Rest Zwiebeln in Ringe schneiden. Mit Salz würzen, in 4 EL Panko wenden. Frikadellen aud der Pfanne nehmen, warm stellen. Zwiebeln im heißen Bratfett unter Wenden glasig braten und bid die Brösel goldbraun sind. Frikadellen mit Zwiebeln, Püree und dem Gurken Reslish anrichten.

IMG_Röstzwiebel-Frikadellen mit Steckrübenpüree und Gurken Relish *Werbung- Löwensenf*

Einen schönen Tag wünsche ich Euch noch!
Eure Tina-Maria

*Werbunbg*