„Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

Neulich war der „Leichter Genuss“  von HelloFresh bei uns auf dem Tisch. Als berufstätige Mutter von drei Kindern steht man manchmal vor der Frage, was kann ich meinen Kindern gutes zum Essen servieren, was leicht und verdaulich ist. Besonders wenn es um eine ausgewogene Ernährung bei Kindern geht, stehe ich manchmal fragend vor dem Kühlschrank.

Gemüselasagne wäre besser als Tiefkühlpizza. Wissen wir. Aber was kocht man mit einem Kind oder wie in meinem Fall mit drei? Die oft einstündige Küchenaktion von den lieben Kleinen/Großen mit einem lapidaren „igitt“ oder „ich möchte meine Nudeln am Liebsten ohne alles“ zu bekommen und dann noch der Nächste maulend vor einem steht mit der Frage „essen wir heute gut oder gesund“ ist nicht gerade motivierend. In fast jeder Familie ist Ernährung ein Thema und oft überkommt Eltern der Frust über Einkaufslisten, Mäkeldebatten und Essmanieren.

 

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

„Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

Ich habe nun neulich die Kochbox „Leichter Genuss“ von HelloFresh ausprobiert. Für alle die HelloFresh noch nicht kennen, es handelt sich hierbei um eine Kochbox für 2 oder 4 Personen mit 3 oder 5 Mahlzeiten, die man online bestellen kann. Sprich, man bekommt Lebensmittel mit den entsprechenden Rezepten dazu nach Hause geliefert. Hört sich doch schon mal gut an, oder?

Das Einzige was dann noch zu tun ist – Mann oder Frau muss nur noch selber kochen. Das Zusammenstellen aller benötigten Zutaten sowie den kompletten Einkauf für die jeweiligen Menüs hat man sich hierbei komplett gespart. Per Email wurde mir bereits 2 Tage vorher mitgeteilt, das die HelloFresh Kochbox vormittags zwischen 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr geliefert wird.

Und siehe da, genau in diesem Zeitraum kam sie auch bei mir an. Hier kannst du übrigens deine HelloFresh Kochboxen online bestellen. Du musst einfach nur auf das Bild klicken.

 

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

 

Gerade für viele berufstägige Menschen bleibt heutzutage oft wenig Zeit für ein gesundes und ausgewogenes Essen. Bereits der Einkauf ist hierbei für viele ein Graus. Bis man erst einmal beim Supermarkt nach dem Arbeiten im Feierabendverkehr angekommen ist und dann noch das lange Anstehen an der Kasse! Oh weh! Genau so ergeht es mir manchmal und wenn man dann noch die Kinder im Schlepptau hat, weil man sie vom Sport oder der Musikschule abgeholt hat, ist die Stimmung bei allen so ziemlich auf dem Nullpunkt. Genau für solche Personen sind diese Hello Fresh Kochboxen entworfen worden und so kann man einfach und bequem seine Lebensmittel online bestellen.

 

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

Zusammenkochen mit Kindern

Ich stand übrigens diesmal nicht alleine in der Küche, die Box hat nicht nur mich neugierig gemacht, sondern auch meine Kids. Sie haben mitgemacht! Ich finde, wenn Kinder mitmachen, verstehen sie nicht nur Lebensmittel und Zubereitungsprozesse, sondern lernen für später und haben es leichter, wenn sie mal auf eigenen Beinen stehen und für sich selbst kochen müssen. Abgesehen davon hatten wir total viel Spaß dabei. Viele Leute meinen, darunter auch meine Kinder, kochen sei ein Wahnsinnsaufwand. Stimmt aber gar nicht, dass haben selbst unsere drei Kinder nun festgestellt.

Das HelloFresh Paket habe ich gleich aufgemacht und da lächelte mich sogleich der sattgrüne Spinat an. Anschließend habe ich mir alle Lebensmittel und die drei mitgelieferten Rezepte angeschaut.

 

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

 

Diese Gerichte waren genau nach unserem Geschmack. Von spanischen Tapas, mediterraner Küche bis hin zur heimischen Küche war alles dabei. Auch muss ich sagen, die komplette Ware war top frisch und einwandfrei verpackt. Das Fleisch und die Milchprodukte waren separat in Schafwolle und Kühl-Akkus eingepackt (diese kann man übrigens kostenlos zurückschicken, die dann wieder verwendet werden). Es fehlte wirklich nichts, alle Zutaten, die ich für die 3 Gerichte benötigte, waren dabei.

Noch am selben Abend kochte ich das erste Rezept und zwar die Mediterrane Putenroulade mit Ofengemüse und Petersiliendip. Wir fanden alle, es hat sehr gut geschmeckt und die Zubereitung war einfach und schnell gemacht.

 

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

 

Am folgenden Tag gab es ein delikates Schweinefilets mit Bacon-Salbei-Topping mit Kartoffelwedges und einer fruchtigen Weintraubensoße. Das Bacon-Salbei-Topping kam gerade bei den Kindern gut an, worüber ich sehr erstaunt war. Das Gericht war sehr lecker und einmal eine ganz andere Art der Zubereitung, als ich es sonst immer koche. Die Portion des Schweinefilets war sogar für unsere ganze Familie ausreichen. Immerhin sind wir diesmal zu fünft!

Am letzten und dritten Tag gab es die Spanischen Tapas mit Piementos de Padrón, Tomatensalsa und Patats Bravas. Ein leichter Genuss. Diese kleinen, leckeren Häppchen haben wunderbar geschmeckt und die Kinder haben tatkräftig mitgeholfen und auch mitgegessen.

 

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

 

Mein Fazit zu HelloFresh

Im Großen und Ganzen waren wir alle sehr zufrieden mit den Gerichten aus der HelloFresh Box. Alle Produkte waren frisch und in einer sehr guten Qualität. Ein großes Lob – und besonders positiv ist, es waren ausschließlich Bio-Produkte dabei. Die Frage von den Kids: „Was gibt es den heute zum Essen“ war einfach geregelt, da ich mir bezüglich des Speiseplans für diese Woche keine Gedanken machen musste. Dank der Rezepte und den mitgelieferten Lebensmitteln konnte ich einfach loslegen und ich hatte somit keinen Stress und keine maulende Kinder und noch dazu ein gesundes und ausgewogenes Essen auf dem Tisch.

Das Mediterrane Rezept war übrigens von der ganzen Familie der Favorit. Die Gerichte waren alle schnell und einfach zubereitet, ohne dass man stundenlang in der Küche gestanden hat. Es entstand auch kein großer Abfall, da hatte ich anfangs schon so meine Bedenken. Wie sich aber herausstellte, war dieser Gedanke unnötig. Einen großen Vorteil sehe ich darin, dass mein kein Abo abschließen muss.

Was ich persönlich als einziges bemängle ist, dass man sich die Rezepte nicht aussuchen kann. Ich möchte aber auch ehrlich sein, was den Preis anbelangt. Ihr fragt Euch sicherlich, was kostet das denn. Jeder dieser 12-kg Boxen kostet 59,99 Euro. Es ist wirklich Top-Frische-Qualität und große Mengen ausgewählter Nahrungsmittel und Rezepte. Ich finde den Preis für die Boxen sehr fair. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.

"Leichter Genuss“ mit den Kochboxen von HelloFresh

Schaut doch mal bei HelloFresh auf Facebook und auf Instagram vorbei. Dort findet Ihr immer die neusten News und Ihr könnte schon mal sehen, was es leckeres in der Kochbox gibt.

Auch Claudia vom Blog Honey Love and like, hat die HelloFresh ausprobiert. Was sie gekocht hat seht ihr hier. Einen weiteren Artikel könnt Ihr auch bei Bei Koch und Küche nachlesen.

 

In Zusammenarbeit mit HelloFresh

Hackfleischbällchen in Tomaten-Gemüsesoße mit Uncle Ben’s Basmatireis – Gemeinsam kochen mit den Kids & Gewinnspiel!

 

 

Gemeinsam kochen mit den Kids mit Ben´s Beginners & Gewinnspiel!

Normalerweise stehe ich alleine in der Küche und koche. Doch am Wochenende hatte ich drei tatkräftige kleine Helfer in der Küche, die mit mir zusammen am Herd standen und die Kochlöffel geschwungen haben die Ben´s Beginners Kochbox ausprobiert.

Wie schaut es bei Euch aus? Helfen Eure Kids auch beim Schnippeln und kochen mit?

Bei uns das so … bei Reis und Frikadellen muss man unsere Kinder nicht lange an den Esstisch bitten – und damit´s nicht langweilig wird, dürfen sie mithelfen. Was ich persönlich wichtig finde. So lernen sie auch gleichzeitig den Umgang mit den Lebensmittel und welches Gemüse das ist, das wir für unser Rezept Hackfleischbällchen in Tomaten-Gemüsesoße verwenden. Dazu gab es übrigens den Uncle Ben’s Basmatireis aus der Ben´s Beginners Kochbox.

Denn gesundes Essen jeden Tag auf den Esstisch zu bringen ist für mich das A und O und auch das kochen gemeinsam macht Kindern Spaß und sie fühlen sich „Selbstständiger“ und das ist für sie ein geniales Gefühl!

Ben´s Beginners Box

Ben´s Beginners

Uncle Ben’s – Ben´s Beginners

Wer sich jetzt fragt, was ist eigentlich Uncle Ben’s – Ben´s Beginners. Ganz einfach. Das ist eine Kochbox mit verschiedenen Reisvarianten, Uncle Ben’s Saucen, 5 Rezeptkarten und zwei lustige Kochlöffel von Koziol.

Habt ihr gewusst, das mehr als ein Viertel der Kinder noch nie mit ihren Eltern gekocht haben? Als folge wachsen viele Kinder auf, ohne die wichtigste Fähigkeit das erlernen:Kochen!

Genau hier hat Uncle Ben’s eine Idee. Seit 2014 engagiert sich die Reismarke Uncle Ben´s  auch in Deutschland für das Thema, Kindern und Familie auf lustvolle und inspirierende Art zum gemeinsamen Kochen und Genießen zu motivieren und wieder Spaß am Kochen und Essen zu haben.

Kinder sollen lernen, auch in der Küche Verantwortung zu übernehmen. Das Kochen fördert das Selbstwertgefühl und die Kreativität der Kinder. Die Reisgerichte sind einfach und leicht zuzubereiten und für jeden bietet Uncle Ben’s hier eine Lösung an, die Ben´s Beginners Kochbox. Die Produkte, die in der Kochbox sind passen zu allem, was auch Kids mögen. Mit dem Reis entstehen leichte Gerichte mit frischen Zutaten.

Gemeinsam kochen mit den Kids mit Ben´s Beginners & Gewinnspiel!

Für jeden ist etwas dabei

Sei es vom klassischen Spitzen-Langkorn-Reis, Basmatireis. Für die ganz schnelle Küche gibt es die Express-Reis-Variation und nicht zu vergessen, die köstlichen Saucen wie unsere Lieblingssauce Süß-Sauer. Die Essen wir am liebsten mit knuspriger Ente oder gebratener Hähnchenbrust … Lecker!

IMG_Ben´s Beginners

Es wurde geschnippelt und viel gelacht 

So nun aber zu unserem Gericht und dem Rezept, das ich mit den Kindern gezaubert habe. Oder besser gesagt, die Kids haben den größten Teil übernommen, wie Gemüse geschnippelt und die Hackfleischbällchen gerollt. Denn sie fanden es klasse auch mal „Koch-Mama“ zu sein und die Küche war teilweise nun in ihrer Hand, jedenfalls hatten wir alle großen Spaß dabei.

IMG_Ben´s Beginners 5

Hackfleischbällchen in Tomaten-Gemüsesoße mit Uncle Ben’s Basmatireis

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 El mittelscharfer Senf
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Tomaten mit kleinen Stücken
  • Öl zum braten
  • Uncle Ben’s Basmatireis aus der Ben´s Beginners Kochbox

Zubereitung

Brötchen in warmemWasser einweichen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Lauchzwiebeln putzen. Zwei Lauchzwiebeln fein würfeln, den Rest in Ringe schneiden.

Brötchen ausdrücken. Mit Hack, Lauchzwiebeln, Petersilie, Ei und Senf verkneten, salzen und pfeffern, dann zu Bällchen formen.

In der Zwischenzeit die Paprika und  die Zucchini  in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Danach Bällchen in heißem Keimöl rundum 8 Minuten braten. Die Zucchini, Paprika  zufügen und ca. 6 Minuten weiterbraten nun die Lauchzwiebeln dazugeben.

Anschließend den  Uncle Ben’s Basmatireis aus  der Ben´s Beginners Kochbox nach Kochanleitung (steht auf der Verpackung) zubereiten.

Tomatensauce zugeben und erhitzen. Zum Schluss Hackbällchen mit der Gemüse-Tomatensauce und dem Uncle Ben’s Basmatireis anrichten. Guten Appetit!

Gemeinsam kochen mit den Kids mit Ben´s Beginners & Gewinnspiel!

Uncle Ben’s – Ben’s Beginners und Gewinnspiel

Während ich auf meine Kids warte um das Abendessen mit Ihnen vorzubereiten. Hab ich noch ein tolles Video für Euch sowie ein super Gewinnspiel und falls Ihr Euch fragt, was gibts zum Essen bei uns .. Mildes Gemüsecurry zu Jasmin-Reis oder vielleicht doch der Schlemmertopfreis  aus der Uncle Ben’s – Ben’s Beginners Kochbox. Mal schauen, auf was die Kinder heute Appetit haben.

Gewinnspiel – Ben’s Beginners Kochbox  im Wert von ca. 40 Euro

Der Gewinner erhält folgenden Gewinn:

  • Uncle Ben’s – Ben’s Beginners Kochbox  im Wert von ca. 40 Euro

So einfach kannst du am Gewinnspiel teilnehmen:

  • Einfach einen Kommentar hinterlassen: Was ziehen beide zum Schluss im Video an?

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr solltet 18 Jahre alt sein und wohnhaft in Deutschland sein
  • Teilen ist gerne gesehen
  • Kein Rechtsweg und keine Barauszahlung des Gewinns
  • Der Gewinner wird auf meinen Blog hier veröffentlicht und per E-Mail von mir benachrichtigt
  • Deine Adresse wird an den Gewinnspielpartner weitergeleitet
  • Solltest du dich nicht nach 1 Woche melden, wird neu ausgelost
  • Gewinnspiel beginnt am 22.04.2016 und endet am 1.05. 2016 um 23:59 Uhr
  • Mit der Teilnahme stimmst du den Teilnahmebedingungen zu

GEWONNEN hat die Box: Vic Ky (Name google+) 

CTA_SP111_UncleBensBeginners

 *Sponsored Post*

 

Anti-Food-Waste-Challenge bye Marley Spoon

Anti-Food-Waste-Challenge


Das Unternehmen Marley Spoon hat die Aktion Anti-Food-Waste-Challenge #antifoodwastechallenge  ins Leben gerufen. Ich hatte das neue Start-up Marley Spoon mit ihren tollen Kochboxversand schon vor ein paar Tagen hier ausführlich vorgestellt.

Warum geht es bei der Anti-Food-Waste-Challenge?
 
Marley Spoon legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und möchten mit dieser Aktion auf das globale Problem
der Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen. Weltweit werden jährlich 1.3 Milliarden Tonnen Lebensmittelweggeworfen. Das sind rund ein drittel aller Erzeugnisse, wovon Obst und Gemüse mit 45% 
den größten Anteil ausmachen. Dagegen möchten Marley Spoon etwas tun!
Für die Challenge suchen sie Blogger wie du und ich, die unsere Leidenschaft am Kochen teilen und Spaß daran haben, auch aus zusammengewürfelten Zutaten ein leckeres Gericht zu kreieren. Es soll den Menschen zuhause zeigen, dass selbst aus manchmal übriggebliebenen Zutaten etwas tolles gezaubert werden kann.

Ich wurde normiert

Letzte Woche schaute ich in mein Email Fach (und staunte nicht schlecht, ich wurde nominiert für die 
der Anti-Food-Waste-Challenge vom Blog JuCheer testet vielen lieben Dank nochmals ! Gerne habe ich eure Nominierung angenommen und mich riesig gefreut dabei zu sein.
Nominiert wurde ich allerdings unter meinen anderen Blog Tinamariaprodukttesterblog, aber da es sich ja hier mehr ums kochen dreht, habe ich den Post auch hier eingefügt 😉
Anti-Food-Waste-Challenge
 

Mein Anti-Food-Waste-Challenge Box kam an 

Ein paar Tagen war auch schon meine Box mit zusammengewürfelten Lebensmitteln da. Aus diesen Zutaten die darin enthalten sind sollte ich nun ein oder zwei leckere Gerichte kochen. Zusätzlich erlaubt ist lediglich Salz, Pfeffer, Öl und Butter. Und alles muss verwendet werden. Keine Reste. Keine Verschwendung.
 
Das was in meiner Box:Fenchel,  Kartoffeln, Tomaten,  Frühlingszwiebel, Creme Fraiche,  Sardellen, Parmesan, Rosmarin, Estragon, Birne und Marshmallows.
Anti-Food-Waste-Challenge
 
 
Was ich daraus gezaubert habe
 
Ich habe erst einmal eine Nacht drüber schlafen müssen und habe mich dann entschieden aus den zugeschickten Zutaten eine Vorspeise, eine Hauptspeise und ein Dessert zu kreieren. Ja, und das 
sind nun meine 3 Rezepte die dabei herausgekommen sind. Ich muss sagen mir hat die Aktion super gut gefallen, auch wenn am Anfang nicht ganz so einfach war aus diesen Produkten etwas zu kochen. Aber wie ihr hier sehen könnt, es ist sogar ein 3 Gänge Menü heraus gekommen!
Anti-Food-Waste-Challenge
Vorspeise
Tomaten- Fenchel Suppe mit Parmesanstange
  • 1 TL Olivenöl
  • ½ Frühlingszwiebel
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Kartoffel
  • 425 ml Wasser
  • 10 Cherrytomaten
  • ½ Lorbeerblatt
  • 1 Stiel Estrogon
  • 1 TL Creme Fraiche
  • Parmsan
Das Olivenöl leicht in einen Topf erhitzen.Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. 
Fenchelknolle halbieren Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Alles in den Topf geben und
3 Minuten dünsten. Ab und zu umrühren. Kartoffeln schälen und würfeln. Die Cherrytomaten waschen, halbieren und dem Wasser und den Lorbeerblatt und Estragon sowie eine Prise Salz zugeben.
Die Hitze reduzieren und bei geschlossenen Decke 15 Minuten köcheln bis das Gemüse weich ist. 
Gelegentlich umrühren.
In der Zwischenzeit, den geriebenen Parmesan als Kreis mit ca.7 cm Durchmesser aufs Backblech 
( Backpapier ausgelegt) geben oder10 cm lange Stangen 3 Minuten im vorgeheizten Backofen backen bis der Käse goldbraun ist.
 
Die Suppe etwas abkühlen lassen und mit einem Pürierstab pürieren. Mit Pfeffer abschmecken eventuell 
noch Salz und in einen Teller oder Tasse (wie ich) füllen mit Creme Fraiche und Fenchelspitzen garnieren. 
Die Parmesanscheiben dazulegen.
Anti-Food-Waste-Challenge
 
 
Anti-Food-Waste-Challenge
Hauptspeise
Kartoffel-Tomaten-Sardellen-Gratin
  • ½ Frühlingszwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • 10 kleine Cherrytomaten
  • 1 Muskatnusspulver
  • 6 Sardellenfilets in Öl
  • 100 g Creme fraiche
  • Parmesan
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Wasser
  • 50 ml Olivenöl
  • Alufolie
Backofen auf 220°C vorheizen.
Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Die ungeschälten Kartoffeln gründlich waschen und in 1cm dünne Scheiben schneiden. Cherrytomaten waschen, halbieren und alles in eine mittlere Bratform schichten. Rosmarin klein schneiden, salzen, pfeffern und das Muskatnusspulver drüberstreuen. Sardellen zerpflücken und hinzugeben.
100 ml kochendes Wasser angießen, Creme fraiche darauf verteilen und die Form dicht mit Alufolie verschließen und 10 Minuten im Backofen garen lassen. Die Alufolie entfernen und das Gratin mit dem Parmesan bedecken mit etwas Olivenöl beträufeln und etwa 15 Minuten im oberen Teil des Ofens goldbraun überbacken. Das Gratin aus dem Backofen nehmen und auf den Tisch stellen.
 
Anti-Food-Waste-Challenge
 
 
Anti-Food-Waste-Challenge
 
 
 
Nachtisch
Zweierlei Birnenkompott mit Marshmallows
Zutaten für 2 Personen
  • 1 Birne
  • 1 TL brauner Zucker
  • Zimt
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Creme fraiche
  • Marshmallows
Zubereitung
Birne schälen, halbieren, entkernen und kleinen würfeln. Brauen Zucker karamellisieren und die gewürfelten Birnen hinein geben, Zimt darüberstreuen zum Kochen bringen und weich kochen. 
Das Erste:Das Kompott in eine kleine runde Auflaufform füllen und mit Marshmallows bedecken und im vorgeheizten 150°C Backofen überbacken.
Für das Zweite:Die eine Hälfte des Kompotts pürieren und die andere Hälfte zur Seite stellen. Nun jeweils eine Schicht Kompott, Creme fraiche und pürierten Birnen Schichtweise in ein Glas füllen.
Anti-Food-Waste-Challenge
Anti-Food-Waste-Challenge
Anti-Food-Waste-Challenge
Anti-Food-Waste-Challenge

Marley Spoon – Leckere Rezepte & frische Zutaten direkt vor deine Tür

Vor geraumer Zeit wurde ich von Marly Spoon gefragt, ob ich nicht mal ihren Service testen möchte. 
Das Konzept ist „Mehr Zeit für das, was wirklich Spaß macht. Das Ziel ist, wieder für eine Kochkultur
in Deutschland zu sorgen, auch nach einem stressigen Arbeitstag. Ohne sich im Supermarkt noch Gedanken über das Was und wie machen zu müssen.
 
Marley Spoon
 
Das bietet Marley Spoon an
 
Sieben unterschiedliche Gerichte werden jede Woche angeboten. Für jeden Geschmack wird bei Marley Spoon  etwas Angeboten. Ob vegetarisch, für den Fleisch-, oder den Fischliebhaber.
Verschickt werden die Zutaten dann zweimal pro Woche immer mittwochs oder freitags an den Kunden.
Bestellen muss man mindestens zwei verschiedene Gerichte oder zweimal das Gleiche. Das schöne bei 
Marley Spoon man ist nicht abhängig von einem Abo-Modell.
 
Marley Spoon
 

Mein Marley Spoon kam an

Mein Paket wurde mit vorher mit UPS angekündigt was ich klasse fand, so wusste ich wann es kam, denn 
ich hatte beim Meinen Bestellprozess eine Lieferzeit eingeben müssen. Natürlich habe ich das Paket gleich 
aufgemacht. Meine Zutaten für meine beiden Gerichte waren unbeschädigt und  alle Lebensmittel (Bio Produkte) waren sehr gut in beschrifteten Papiertüten verpackt.
Die Kühlprodukte selbst waren separat in Schafwolle einpackt, was ich sehr… umweltbewusst finde. Mit im Lieferumfang waren, was ganz wichtig ist die beiden Rezepte, die ich mir natürlich genauer anschaute um schon mal zu wissen was mich erwartete.
 
Marley Spoon
 
Am Abend wurde dann auch schon das erste Gerichte von mir zubereitet. Es gab Schweinefilet im Speckmantel mit Paprikasugo und Thymian-Kartoffeln.
Ich nahm also die Rezeptkarte die sehr schön gestaltet, übersichtlich und die Kochanleitung ist leicht zu lesen. So suchte erst einmal alle Zutaten hierfür zusammen die aufgelistet waren. Leider musste ich feststellen, das hier das Tomatenmark und 2 scheinen Bauchspeck zu wenig waren.
 
Marley Spoon
 
Am zweiten Tag gab es, Teriyaki Hühnchen an Süßkartoffel-Kokos-Stampf und Gurkensalat.
Das Gericht fand ich sehr lecker. Für mich etwas zu scharf, aber mein Mann liebte es wenn es etwas würze und schärfe hat. Die Menge hat gut für 2 Personen gereicht, es hätte sogar noch eine 3 Person mit essen können. Es hatte hier nichts an Lebensmitteln gefehlt, alles war perfekt.
 
Marley Spoon
 
Fazit: 
Die Rezepte sind einfach nachzukochen. Grundsätzlich war ich sehr positiv überrascht von den 
frischen Gerichten, die ohne viel Zeitaufwand umzusetzen waren. In einer Woche, wo man viele Termine und nur wenig Zeit für den Einkauf von Lebensmittel hat, finde ich diesen Service sehr praktisch.
Alles in allem fand ich Marley Spoon eine tolle und schöne Sache. Ich weiß nicht, ob ich diesen 

Service erneut nutzen werde da, ich unter der Woche Zeit habe und auch gerne selber einkaufen möchte.